Es scheint so, als wärest Du noch kein Mitglied dieser Community - Schade! Um Dich zu registrieren, klicke bitte hier ...
...bis gleich - und Willkommen in unserer Community!

Willkommen!

Du bist noch nicht registriert? Schade!

Forum und Community

Chevrolet Epica / Chevrolet Malibu

mehr Infos zun den Fahrzeugen findest Du innerhalb der Boards « Chevrolet Epica »

Chevrolet Malibu Boston
____________________Chevrolet Epica




Autor: norman Thema: Bremssattel Nipparts / japan-parts  (Gelesen 2809 mal)

norman

  • 6-Zylinder
  • *
  • Beiträge: 891
  • Mitglied Nº: 115
Bremssattel Nipparts / japan-parts
« am: 28. November 2015, 11:39:21 »
Moin,

hat jemand schonmal die Teile verbaut?  http://www.daparto.de/Teilenummernsuche/Nipparts/N3250900?categoryId=1527&kbaTypeId=17147
Hab auf einigen Seiten geschaut und es stellt sich für mich so dar, das es Neuteile sind, also keine aufgearbeiteten. Preislich wären sie nur etwas teurer, aber man spart sich die Rücksendung der alten.
Schlecht ist aber, das man die Bremssattelhalter nicht einzeln bei Chevrolet bekommt und gerade die machen ja Probleme bei den Führungbolzen. Denn es gammelt an der Stelle, wo die Gummimanschetten sitzen und dadurch kommt Feuchtigkeit in die Führungen.

Aber ich glaube, das ich mir den einen Sattel bestelle, bei mir ist der Kolben hinten rechts sehr schwergängig, und bestelle neue Führungsbolzen und Gummimanschetten und sehe noch regelmäßig nach den Führungen.

tschau norman

mgrimm2246

  • Premium-Mitglieder
  • 6-Zylinder
  • *
  • Beiträge: 714
  • Mitglied Nº: 134
  • Den hatten wir 1973
  • Meine Galerie:
Re: Bremssattel Nipparts / japan-parts
« Antwort #1 am: 28. November 2015, 18:44:53 »
Hi norman  :haha
Habe letzten Monat meine Bremsscheiben und Klötze wechseln lassen und auch den linken hinteren Bremssattel, war fest. Bestellung bei  https://www.lott.de/autoteile/_CHEVROLET-WEITERE%20CHEVROLET%20MODELLE:t19604/bremsen/:bremssattel.
Sehr zuvorkommend und zuverlässig,  :thumbsup
MfG Michael  :prost



Ich bin nicht alt, sondern knackig . Es knackt morgens überall.

norman

  • 6-Zylinder
  • *
  • Beiträge: 891
  • Mitglied Nº: 115
Re: Bremssattel Nipparts / japan-parts
« Antwort #2 am: 28. November 2015, 19:35:54 »
moin,

budweg machen regenerierte und sowas will ich nicht haben. ich will 100% neuteil.

tschau  norman

achtdreizehn

  • Globaler Moderator
  • 6-Zylinder
  • *
  • Beiträge: 1060
  • Mitglied Nº: 172
  • Beginne jeden Tag als wäre es Absicht!
    • www.chevroletepica.de
  • Meine Galerie:
Re: Bremssattel Nipparts / japan-parts
« Antwort #3 am: 09. Dezember 2016, 21:38:14 »
moin. was gibts beim wechsel des sattels zu beachten?
speziell weil ich ja die leitung kurz demontieren muss. muss ich zwangsweise bremsflüssigkeit wechseln danach?

Zent

  • 6-Zylinder
  • *
  • Beiträge: 578
  • Mitglied Nº: 30
  • Schwarzer Batmobil
Re: Bremssattel Nipparts / japan-parts
« Antwort #4 am: 10. Dezember 2016, 10:24:47 »
Glaub nicht, aber entlüften

Gesendet von meinem HUAWEI GRA-L09 mit Tapatalk


norman

  • 6-Zylinder
  • *
  • Beiträge: 891
  • Mitglied Nº: 115
Re: Bremssattel Nipparts / japan-parts
« Antwort #5 am: 10. Dezember 2016, 15:03:14 »
moin,

ich hab sie gleich gewechselt. hatte zwar auch den bremsschlauch abgeschnürrt, aber vorrangig damit beim sattelwechsel nicht alles versaut wird. theoretisch hätte ich somit nur den einen sattel entlüften müssen, aber die 5 euro für die bremsflüssgiekt und 15 minuten fürs tauschen hatte ich dann auch noch. ich hab aber auch so ein teil mit druckluft. also nix mit drücken, halten, loslassen....

tschau norman

achtdreizehn

  • Globaler Moderator
  • 6-Zylinder
  • *
  • Beiträge: 1060
  • Mitglied Nº: 172
  • Beginne jeden Tag als wäre es Absicht!
    • www.chevroletepica.de
  • Meine Galerie:
Re: Bremssattel Nipparts / japan-parts
« Antwort #6 am: 17. Dezember 2016, 21:52:43 »
son gerät hab ich leider nicht, aber atu 44 euro fürn wechsel und entlüftuen ist auch nicht so das drama. die sättel hinten sind nun neu:

hier mehr: http://www.chevroletepica.de/fuehrungsbolzen-und-bremssaettel-hinten-neu/

Zitat
Tja, nachdem ich letztens die Bremsbeläge gewechselt habe, wurde die Bremse hinten bei einer Fahrt richtig heiß. Glücklicherweise konnte ich mit ner Rohrzange (die ich immer mit habe, falls der Tankadapter „festfriert“) den
Sattel hinten beifahrerseite wieder lösen und weiterfahren. Den Kolben habe ich zuhause wieder gängig gemacht. Kurz darauf wurde die andere Seite hinten auch heiß. Also Erstmal hoffnungsvoll die Führungsbolzen für 15 rundum bestellt und angebaut, damit nochmal die Sättel hinten in Gang gebracht. Dabei war die richtige Positionierung der Gummis wichtig – also vor Demontage angucken, wie sie zu sitzen haben. Neues „Führungsbolzenfett“, eine rote Schmiere, und Schrauben für in die Bolzen waren dabei.
Das hielt auch erstmal ne Weile. Bis das Spielchen dann wieder von vorne los ging. Hinten links heiß, kurz darauf hinten rechts. Schnautze voll – also neue Sättel bestellt. Von Budweg (eigentlich wollte ich die von Brembo, gabs dann leider nicht mehr) – wohl aufbereitet – 60 Euro pro Seite (exkl. 30 Euro Pfand, Artikelnummer: 343390 und 343391 bei autoteile-info.de). Hier waren wieder neue Gummis bei – und Silikonfett fürs Gummi am Kolben. Der Umbau ging ratzfatz. 4 Radschrauben, 2 Bremssattelschrauben und die Leitungsschraube. Achtung: Kupferdichtungen waren nicht dabei. Neben ging der Ölwechsel just von statten (3 * 4 Liter Mannol API SN/SM für 39,49 Euro und der Bosch-Ölfilter für 8,58 Euro). Danach bin ich zu ATU für 44,95 Euro Bremsflüssigkeitswechsel mit Entlüften. Jetzt nach 250km rollts und bremst es wieder wunderbar.


ERNRW

  • 1-Zylinder
  • *
  • Beiträge: 7
  • Mitglied Nº: 572
Re: Bremssattel Nipparts / japan-parts
« Antwort #7 am: 17. Dezember 2016, 22:53:34 »
Hallo,
bei heiß gefahrenen Bremsbelägen diese auch beim Bremssattelwechsel erneuern.
Dauerhitze können die nämlich nicht ab und die Bremsleistung lässt nach.
Habe bei mir auch den Bremssattel hinten rechts gewechselt, ohne die Bremsklötze zu erneuern.
Der TÜV hatte die schlechte Bremsleistung bemängelt und ich kam nicht drüber.
Nach Wechsel der Bremsbeläge war alles wieder OK


norman

  • 6-Zylinder
  • *
  • Beiträge: 891
  • Mitglied Nº: 115
Re: Bremssattel Nipparts / japan-parts
« Antwort #8 am: 18. Dezember 2016, 15:02:48 »
moin,

naja, wenn er ne weile fährt, sollte das aber wieder passen.
ich hatte ja auch einen festen sattel und hab ihn getauscht. dann meine beläge mit schleifpapaier bearbeitet und meine scheiben auch (diese war blau angelaufen). ich mußte dann auch wenige tage späte zum tüv und leider war die scheibe dann bissel zu zerkratzt und ich bin durch den tüv geflogen, wegen mangelnder bremsleistung auf der seite wo ich den sattel gewechselt hatte.
1000km gefahren und es hat wieder gepaßt. war knapp, aber deutlich besser als beim 1. versuch.

tschau norman

Chevrolet Epica, Malibu & Captiva Forum

Re: Bremssattel Nipparts / japan-parts
« Antwort #8 am: 18. Dezember 2016, 15:02:48 »

 



anything