Es scheint so, als wärest Du noch kein Mitglied dieser Community - Schade! Um Dich zu registrieren, klicke bitte hier ...
...bis gleich - und Willkommen in unserer Community!

Willkommen!

Du bist noch nicht registriert? Schade!

Forum und Community

Chevrolet Epica / Chevrolet Malibu

mehr Infos zun den Fahrzeugen findest Du innerhalb der Boards « Chevrolet Epica »

Chevrolet Malibu Boston
____________________Chevrolet Epica




Autor: DocHifi Thema: Fehlercode P2080  (Gelesen 1884 mal)

DocHifi

  • 4-Zylinder
  • *
  • Beiträge: 209
  • Mitglied Nº: 752
  • Meine Galerie:
Fehlercode P2080
« am: 30. Juli 2016, 10:18:27 »
Moin
Gestern habe ich das erste mal meinen Diesel mit Vollgas gefahren, sonst immer nur 120-140 mit Tempomat.
Bis 190 war alles gut, bei 200 angelangt, geht die Motorlampe an und ich bekomme große Augen.
Fahrzeug sofort auf 120 runter gebracht und festgestellt, er läuft wie immer, kein Notlauf oder ähnliches.
Zuhause ausgelesen und folgendes stand im Speicher:
P2080 Exhaust Gas Temp Sens Circ Range/Perf Bank1 Sens1Was das bedeutet, ist mir in etwa klar, nur wie es dazu kommt leider überhaupt nicht.
Kann da jemand was zu sagen ?
Habe den Fehler gelöscht und bis jetzt ist er auch weiterhin weg, bin allerdings auch noch nicht wieder auf der Bahn gewesen.
Eigentlich sollte man ja auch sorgenfrei mal Vollgas fahren können.
Epica LT, 2.0  Liter Diesel, 6 Gang AT,Poseidon Blue Metallic

norman

  • 6-Zylinder
  • *
  • Beiträge: 919
  • Mitglied Nº: 115
Re: Fehlercode P2080
« Antwort #1 am: 31. Juli 2016, 07:35:17 »
moin,

wäre mal wichtig wenn man bei vollgasfahrt genau diesen sensor ausliest. weil p2080 bedeutet ungültiges signal...sprich entweder 800°C oder mehr oder -55°C. bei letzterem ist es defekt am sensor.
wenn die temp zuhoch angezeigt wird (normal sollte glaube so um die 600°C sein), entweder sensor oder du hast wirklich eine zuhohe abgastemperatur. ursache könnte abgasstau sein (filter/auspuff zu) oder kraftstoff verbrennt im abgasrohr...könnte natürlich auch bereit im motor bei der verbrennung probleme geben, aber da sollten dann evtl. noch andere sensoren alarm schlagen weil fehler vorhanden sind.

tschau norman

DocHifi

  • 4-Zylinder
  • *
  • Beiträge: 209
  • Mitglied Nº: 752
  • Meine Galerie:
Re: Fehlercode P2080
« Antwort #2 am: 31. Juli 2016, 09:56:38 »
Moin Norman
Gegen Filter /Auspuff spricht eigentlich die Tatsache, das nur ein Sensor einen Fehler meldet.
Nach meinem Verständnis müssten dann ja alle Sensoren zu viel Temperatur melden.
Werde mal prüfen, ob ich den bzw.die Sensorren auslesen kann und wenn ja berichten.
Gruß DH
Epica LT, 2.0  Liter Diesel, 6 Gang AT,Poseidon Blue Metallic

norman

  • 6-Zylinder
  • *
  • Beiträge: 919
  • Mitglied Nº: 115
Re: Fehlercode P2080
« Antwort #3 am: 31. Juli 2016, 12:40:28 »
moin,

der wird nur einen abgastempsensor vor dem filter haben. welche sensoren sollen da noch alarm schlagen?

tschau norman

DocHifi

  • 4-Zylinder
  • *
  • Beiträge: 209
  • Mitglied Nº: 752
  • Meine Galerie:
Re: Fehlercode P2080
« Antwort #4 am: 31. Juli 2016, 13:25:04 »
Keine Ahnung, ich dachte nur wegen Bank1 Sensor 1, hatte vermutet das er einen pro Zylinder hat.
Also 4 Bänke und 4 Sensoren.
Hab aber gerade festgestellt, das ich diesen Sensor mit meinem Equipment nicht überwachen kann.
Habe aber auch gerade festgestellt, das der Motor plötzlich um einiges besser zieht, der geht plötzlich ganz anders ab.
Evtl. hat er den Filter ja mal richtig frei gebrannt.
Epica LT, 2.0  Liter Diesel, 6 Gang AT,Poseidon Blue Metallic

norman

  • 6-Zylinder
  • *
  • Beiträge: 919
  • Mitglied Nº: 115
Re: Fehlercode P2080
« Antwort #5 am: 31. Juli 2016, 14:06:36 »
moin,

naja, wenn ein diesel schlagartig leistung hat, war das früher ein zeichen das er bald hin ist. der hat meist öl mit verbrannt und daher sein leistungsplus bekommen. muß aber bei deinem nicht der fall sein!

bank steht für zylinderbank. dein 4 zylinder reihenmotor hat nur eine bank. mein reihen 6 zylinder hat 2 krümmer, somit 2 bänke.

somit wirst du einen abgastempsensor vor dem filter (S1B1) und evtl. einen nach dem filter (S2B1).

tschau norman

DocHifi

  • 4-Zylinder
  • *
  • Beiträge: 209
  • Mitglied Nº: 752
  • Meine Galerie:
Re: Fehlercode P2080
« Antwort #6 am: 31. Juli 2016, 14:33:19 »
Ein 2 Liter Diesel mit mal gerade 116000 auf der Uhr kaputt ?
Das halte ich für sehr unwahrscheinlich, zumal der Motor als recht robust gilt.
Ich kann mir eher vorstellen, das er zur Regeneration ein Mehr an Diesel eingespritzt  hat, was dann bei 200 km/h und 26° Außentemperatur zu der Übertemperatur geführt hat.
Ebenso könnte es sein, das der Ansaugtrakt verkokt war von der Abgasrückführung und dieser jetzt frei geblasen wurde, diese ganze Technik ist ja sehr komplex.
Das ist natürlich nur Theorie, da ich die Funktionsweise dieser ganzen modernen Vorgänge nicht wirklich kenne.
Ich werd ihn heute oder morgen mal über die Bahn schicken und sehen was passiert.
PS.:
Was die Abgasrückführung betrifft, so wird die demnächst mit einer Blinddichtung verschlossen, mal sehen ob er das hinnimmt.
Dazu mache ich dann aber einen neuen Beitrag auf und werde berichten.

Edit
Komme grad von der Bahn, alles bestens, keinerlei Probleme und keine Lampe, durch die Berge habe ich ihn auch noch mal gescheucht.
Verbrauch auch gut, eher ein bisschen weniger als in letzter Zeit.
Ich bin wieder beruhigt. :thumbsup
« Letzte Änderung: 31. Juli 2016, 18:57:28 von DocHifi »
Epica LT, 2.0  Liter Diesel, 6 Gang AT,Poseidon Blue Metallic

Chevrolet Epica, Malibu & Captiva Forum

Re: Fehlercode P2080
« Antwort #6 am: 31. Juli 2016, 14:33:19 »

 



anything