Es scheint so, als wärest Du noch kein Mitglied dieser Community - Schade! Um Dich zu registrieren, klicke bitte hier ...
...bis gleich - und Willkommen in unserer Community!

Willkommen!

Du bist noch nicht registriert? Schade!

Forum und Community

Chevrolet Epica / Chevrolet Malibu

mehr Infos zun den Fahrzeugen findest Du innerhalb der Boards « Chevrolet Epica »

Chevrolet Malibu Boston
____________________Chevrolet Epica



Neueste Beiträge

Seiten: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10
1
Elektrik/Elektronik / Re: Airbag Lampe Epica
« Letzter Beitrag von chevyg20no am 19. Oktober 2021, 10:13:16 »
Info: An meinem EPICA ging die Airbag Lampe nach dem Start aus und wieder an und auch der Tempomat funktionierte nicht mehr.
Hier war die Ursache ein Kabelbruch hinter dem Handschuhfach.
2
Motor/Getriebe/Abgasanlage / Re: unruhiger Motor im Standgas bzw Stillstand
« Letzter Beitrag von chevyg20no am 19. Oktober 2021, 10:07:27 »
Ich habe vom Werk her 2.5 LPG NGK Irdium Zündkerzen gehabt und habe nach 150.000 KM neue Irdium Zündkerzen eingesetzt. Die alten sahen aber noch gut aus.
3
Motor/Getriebe/Abgasanlage / Re: unruhiger Motor im Standgas bzw Stillstand
« Letzter Beitrag von norman am 14. Oktober 2021, 15:09:24 »
Moin,

nee, die bleibt an Ort und Stelle, denn für den Kerzentausch kommt die ja auch nicht runter. Du hast keine Zündkabel, die Spulen sitzen direkt auf den Kerzen. Lass den mal die 10 Sekunden unrund laufen und schraub dann mal die Kerzen raus und schau sie dir an. Eine dürfte optisch auffällig sein. Auf dem Zylinder gibt es ein Problem.
Schau dir auch die Zündspulen an. Bei mir war mal eine leicht verfärbt, die hab ich damals, als ich den Kopf runter hatte gleich erneuert. Da fällt mir ein, man braucht eine richtig schlanke Kerzennuss. Meine war zu fett und somit klemmte sie dann fest im Schacht...darum mussße der Kopf runter.   :zornig

Wie alt sind die Kerzen? Was an Kilomtern auf der Uhr?

Tschau Norman
4
Motor/Getriebe/Abgasanlage / Re: unruhiger Motor im Standgas bzw Stillstand
« Letzter Beitrag von achtdreizehn am 13. Oktober 2021, 14:55:13 »
da bin ich auch mal wieder.

momentan ist der Kaltstart keine schöne Prozedur. Klingt für die ersten 20 Sekunden so, als würde ein Zylinder sporatisch nicht mitlaufen sobald er unter 1000 Umdrehungen geht. Überhalb von 1000 rpm klingt bzw. fühlt sich alles normal an.

Ich tendiere auch mal Richtung Zündkabel und werde die mal unter die Lupe nehmen. Der Tausch ist ja dank Gasanlage nicht so easy..
Muss die Ansaugbrücke auch runter für den Tausch? Oder kann man die teilweise demontieren?
5
Elektrik/Elektronik / Re: Bi-Xenon Lampen tauschen
« Letzter Beitrag von norman am 19. September 2021, 15:04:24 »
Moin,

Scheinwerfer einfach ausbauen ging nicht? Bevor ich einen Sicherungskasten zerlege, würde ich lieber den Scheinwerfer raus nehmen.

Tschau Norman
6
Elektrik/Elektronik / Bi-Xenon Lampen tauschen
« Letzter Beitrag von Hans am 18. September 2021, 11:16:05 »
 :hmmh :hmmh Moin Ihr Malibu Fahrer, Habe am Wochenende meine  beiden Bi-Xenon Lampen getauscht, da die Beifahrer Seite defekt war. Wichtig vor Beginn die Batterie abklemmen.

Auf der Beifahrer Seite ist es recht einfach die Lampe zu wechseln. Mit T20 die Verschraubungen des Luftfiltergehäuse öffnen
und dann den Luftfilter entnehmen, danach die Schlauchschellen welche zum Turbolader gehen etwas lösen um den Luftfilter
komplett zu entfernen, der hängt unten noch an einem kleinen Schlauchteil, dieses einfach abziehen.
Danach kommt man an das Scheinwerfer Gehäuse und den hinteren Deckel um die Lampe aus zu bauen. Dabei aufpassen
die neue Lampe nicht am Glas zu berühren. Danach wieder alles zusammen bauen.
Bei der Fahrerseite schaut es etwas anders aus, ich habe auf jeden Fall die Lampe so nicht ausbauen können.
Ich musste dazu den Sicherungskasten öffnen und dann die 10er Schrauben lösen, danach muss man das ganze Unterteil mit den 4 seitlichen Clips nach oben abziehen, es sind mehrere Messerleisten die den Einsatz nach unten verbinden. Zuletzt zieht man einfach das Einfüllrohr der Scheibenwaschanlage ab und dann kann man auch hier den Deckel abschrauben und die Lampe entnehmen, diese ist aber auch nochmal mit 2 Kreuzschrauben fixiert.
Danach alles wieder zusammenbauen, dabei beachten, dass die Messerleisten alle wieder richtig einrasten.

Schließlich kommt der Probelauf ob alles wieder geht. Sollte eigentlich

Meine Bi-Xenon Lampen habe ich bei Ebay für nicht mal 30 Euronen erstanden, und die haben angeblich 12 % mehr Licht und leuchten mit 8000 K also schönes geiles blaues Licht.
Viel Erfolg!!!!!!!!!!! :prost























7
Zubehör, Ersatzteile, Inspektionen / Re: Epica ABS-Warnleuchte
« Letzter Beitrag von norman am 28. Juli 2021, 11:30:23 »
Moin,

welche Sensoren...vorn oder hinten? Schick mir mal deine VIN aus dem Fahrzeugschein per PN. Dann kann ich dir die 100% richtige Nummer geben.
Du sprichst auch von der Mehrzahl....also einer für vorne hatte damals über 200€ gekostet, wenn ich mich recht entsinne.

Tschau Norman
8
Zubehör, Ersatzteile, Inspektionen / Re: Epica ABS-Warnleuchte
« Letzter Beitrag von EpicVoyager am 26. Juli 2021, 09:15:27 »
Vielen dank!

ok ich habe alles überprüft wie du gesagt hast...ja das Problem liegt an den Sensoren.
und Wie lautet die OEM-Teilenummer der Sensoren?

Ich muss auch die Bremsscheiben und -beläge ersetzen, denkt ihr, dass dieser Satz eine gute Option ist?
https://www.wagens.de/bremsanlage/chevrolet-epica-2009/samko-bremsbelagsatz-scheibenbremse-3205361241/

Es gibt nicht viele Alternativen für dieses Auto von den Marken, die ich bei meinen vorherigen Autos verwendet habe.
9
Vorstellung / Re: Hallo aus Hessen!
« Letzter Beitrag von EpicVoyager am 23. Juli 2021, 18:01:04 »
Moin,

man da zoll ich dir aber Respekt für diese Entscheidung. Leider ist fast alles am Epica teuer und schwer zubekommen. Aber ich geb dir recht, der 2,5er mit 6 Gang AT und viel Auto, wenn man es nicht immer eilig hat.
Wieviel Kilometer hat er runter? Mein 2008er hat nun 185.000km, auch mit Gasanlage.

Tschau Norman

Vielen Dank!

232.000 km, aber in einem ziemlich guten Zustand. Das Auto wurde vom Vorbesitzer gepflegt. Ich hoffe, es wird mir gute Dienste leisten. Ich fahre nur 10km pro Tag
10
Vorstellung / Re: Hallo aus Hessen!
« Letzter Beitrag von norman am 16. Juli 2021, 00:13:05 »
Moin,

man da zoll ich dir aber Respekt für diese Entscheidung. Leider ist fast alles am Epica teuer und schwer zubekommen. Aber ich geb dir recht, der 2,5er mit 6 Gang AT und viel Auto, wenn man es nicht immer eilig hat.
Wieviel Kilometer hat er runter? Mein 2008er hat nun 185.000km, auch mit Gasanlage.

Tschau Norman
Seiten: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10

Diese Seite benutzt Cookies. OK