Es scheint so, als wärest Du noch kein Mitglied dieser Community - Schade! Um Dich zu registrieren, klicke bitte hier ...
...bis gleich - und Willkommen in unserer Community!

Willkommen!

Du bist noch nicht registriert? Schade!

Forum und Community

Chevrolet Epica / Chevrolet Malibu

mehr Infos zun den Fahrzeugen findest Du innerhalb der Boards « Chevrolet Epica »

Chevrolet Malibu Boston
____________________Chevrolet Epica



Autor: Gast Thema: unruhiger Motor im Standgas bzw Stillstand  (Gelesen 11224 mal)

mymomo

  • Gast
unruhiger Motor im Standgas bzw Stillstand
« am: 15. September 2011, 21:47:10 »
Moin!
Ich hab mir gestern nen neuen Epica geholt... diesmal einen mit LPG...
weil ich ja nu nicht so wirklich viel Ahnung von der Materie Auto habe, hab ich den Wagen wärend der Probefahrt zu einer Werkstatt gefahren...

Neben einigen Mängeln (undichter Stoßdämpfer vorn links, undichter Verdampfer der Gasanlage und undichter Ölfilter), ist vor allem aber noch eines aufgefallen:
der Motor läuft, wenn man ihn gerade erst angemacht hat, recht unruhig im Stillstand, bzw im Standgas... fast so, als ob der Motor bald ausgeht...

Dem Mechaniker ist das auch aufgefallen... da das aber weggeht, sobald man ein paar Meter gefahren ist, sagte er, das währe wohl doch nichts Wildes...
Was meint ihr denn dazu? Hab ein ganz kleinen wenig Schiss, dass sich da noch was hinter verbirgt... bin gestern mit dem Wagen heim gefahren (Nürnberg -> Dortmund) und da war alles supi...
habe woanders auch gelesen, dass dieses Problem auch jemand nach Einbau einer Gasanlage hatte... aber auch im Gas- und Benzinbetrieb, wenn er den Motor frisch anmacht... dies wäre aber wohl nur ein Einstellungsproblem?!?

Insgesamt sagte mir der Mechaniker dann, ich könne den Wagen ruhig nehmen...
Auf ein paar Euros für Reparaturen habe ich mich schon beim Kauf eingestellt... was meint ihr denn kosten die oben aufgezählten undichten Sachen so?

Inti31

  • ハラルドメッサーシュミット
  • Administrator
  • 6-Zylinder
  • *
  • Beiträge: 1684
  • Mitglied Nº: 1
  • Meine Galerie:
Re: unruhiger Motor im Standgas bzw Stillstand
« Antwort #1 am: 16. September 2011, 09:00:50 »
 :hmmh - Hi mymomo

Klingt ganz so, als ob Dein neuer Dicker von Anfang an nicht richtig gewartet wurde.
Wie kann ein Ölfilter undicht sein? Ist es noch der erste Ölfilter? Wieviel km hat der Wagen denn auf dem Buckel?

Wie gesagt, anlagentechnisch ist es eigentlich egal, welche LPG-Anlage verbaut ist - es steht und fällt mit dem Umrüster.
Die Anlage ist wie alt? 1 Jahr? Wieso ist dann schon der Verdampfer undicht?
Wo wurde denn die Anlage verbaut - evtl. geht das ja auf Garantie.

Bzgl des schlechten Kaltstartsverhalten...
Normalerweise startet der Wagen im Benzinmodus, jedenfalls ist es bei der BRC-Anlage so. Arbeitet die Landi nach dem gleichen Prinzip? Dann hat normalerweise die LPG-Anlage nichts damit zu tun. Vielleicht sind ja nur Deine Zündkerzen hin...

Vielleicht schaltet die Anlage aber auch nur zu schnell um, oder das Steuergerät hat ne Macke. Ich hab gelesen, daß es bei einem eine defekte Sicherung war, daß die Landi so ein häßliches Verhalten gezeigt hat. Wo die aber sitzt - keine Ahnung.


Chevrolet Epica LT 2.5 / 6-Gang AT / EZ 05/2008 / dark denim grey / LPG (BRC P&D)
Kia Carens CRDi 1.7 / 7-Gang DCT / EZ 09/2015 / schwarz


norman

  • 6-Zylinder
  • *
  • Beiträge: 1085
  • Mitglied Nº: 115
Re: unruhiger Motor im Standgas bzw Stillstand
« Antwort #2 am: 16. September 2011, 16:27:34 »
moin,

die landi´s kann man auch auf gas starten, aber ist so nicht wirklich vorgesehen. man muß es echt wollen, sprich den knopf ne weile drücken vor dem start. sollte man aber echt nicht tun.
der wagen scheinbar nen kleinen wartungsstau, daher sollten neue kerzen luftfilter etc. rein. mit neuen kerzen sollte das problem denke mal behoben sein. an den alten sollte man zumindest erkennen können, ob ein zylinder nen generelles problem hat.

hab mal in einer werkstatt gearbeitet wo landi verbaut wurde. wir haben alle schrauben am verdampfer nachgezogen. am stopfen am verdampfer hatten wir aber nie mit undichtigekiten zukämpfen. nur die mitgelieferten grauen t-stücke für den kühlwasseranschluss wurden nach ner weile undicht. haben dann schwarze, etwas größere verbaut. die gingen höllisch schwer rein, waren aber immer dicht.

nen neuer dämpfer muß her...also 2 neue dämpfer + mache (2-3h). für verdampfer gibt es dichtsätze, weiß aber net ob es damit bei dir gemacht ist.

tschau norman

mymomo

  • Gast
Re: unruhiger Motor im Standgas bzw Stillstand
« Antwort #3 am: 16. September 2011, 20:00:49 »
und was kann ich da so für kosten einplanen?

der wagen hat übrigens 30k weg (erstzulassung 2007) und die anlage wurde 2008 eingebaut

die letzte HU war 06 diesen jahres... kundendienst war 06 letzten jahres und ist nun eigentlich schon überfällig... ich hab ihn heute mal in die werkstatt gegeben... ölfilter und stoßdämpfer werden da gemacht - ebenso kundendienst... von LPG haben die da keine ahnung, drum lassen die davon die finger... die muss ich woanders machen lassen...
« Letzte Änderung: 16. September 2011, 20:07:35 von mymomo »

norman

  • 6-Zylinder
  • *
  • Beiträge: 1085
  • Mitglied Nº: 115
Re: unruhiger Motor im Standgas bzw Stillstand
« Antwort #4 am: 15. Oktober 2011, 17:24:00 »
moin,

sag mal, hat sich dein unrundes Laufen nach dem Kaltstart wieder gegeben? Ich hab das Problem auch. Hab ebenfalls 'nen 2,5er mit LPG und ca. 55.000km auf der Uhr. Wenn man während des Standgasruckeln Gas gibt, wird es schlimmer und die Checkleuchte geht an.... Denke mal der Klopfsensor meldet sich aufgrund des starken Ruckelns. Leistung ist kaum vorhanden. Ich versuch den Fehler mal auszulesen.

Hat dieses Problem noch jemand?
Weiß einer, welche Zündkerzen die Chevy-Händler bei LPG Epica´s verbauen? Der Vorbesitzer hatte wenige Tage, bevor ich den Wagen übernommen hab, neue Kerzen einbauen lassen. Wenn es LPG-Kerzen sind, könnte dies den etwas unrunden Lauf etwas erklären. Hab selber noch nicht geschaut, aber evtl. hat ja der ein oder andere was zum Thema beizusteuern....

tschau norman

Inti31

  • ハラルドメッサーシュミット
  • Administrator
  • 6-Zylinder
  • *
  • Beiträge: 1684
  • Mitglied Nº: 1
  • Meine Galerie:
Re: unruhiger Motor im Standgas bzw Stillstand
« Antwort #5 am: 15. Oktober 2011, 18:56:50 »
Nun, die Meinungen gehen da augenscheinlich weit auseinander. Während einige darauf plädieren UNBEDINGT LPG Kerzen zu nutzen, meinen andere, dass das kompletter Unsinn wäre... - das habe ich jedenfalls so gelesen - quer durch die Bank bzgl. aller verbauten Anlagen.
Selbst Umrüster sollen gespaltener Meinung sein - einstellungstechnisch gibt's es jedenfalls nichts einzustellen.
Ich selbst fahre immer noch meinen ersten Satz Zündkerzen, also die, die werksmäßig verbaut sind - sprich, meine Kerzen sind ca 3 1/2 Jahre alt.
Ein Kaltstartruckeln habe ich bis dato noch nicht beobachten können.

Grüße Inti31
Chevrolet Epica LT 2.5 / 6-Gang AT / EZ 05/2008 / dark denim grey / LPG (BRC P&D)
Kia Carens CRDi 1.7 / 7-Gang DCT / EZ 09/2015 / schwarz


mi-mk

  • Gast
Re: unruhiger Motor im Standgas bzw Stillstand
« Antwort #6 am: 16. Oktober 2011, 17:14:04 »
Die Aussage: "Motor "stottert" gleich nach dem Start würde ich so interpretieren: Normalerweise läuft da noch nicht der Motor auf Gas, ist es eben ein Problem im Benzinbetrieb. Leerlaufeinstellung? Drosselklappenverschmutzung usw
Jedenfalls ist es auch trotz der Aussage eine Mechanikers NICHT normal.
Natürlich geht auch der sofortige Start auf Gas. Das praktiziere ich schon lange (auch mit dem Vorgänger). Wichtig dabei das flüssige Gas muss verdampfen können, eine anschließende Fahrt mit Vollgas wäre "ungesund" bzw endet in Vereisung des Verdampfers. Ich hatte jedoch nur normale Fahrstrecken vor mir und nie Probleme mit dieser Variante (steht die Kiste bei Minustemperaturen im Freien starte ich natürlich über Benzin).
Zündkerzen ist eine "Streitfrage" man braucht keine speziellen, evtl wegen der schlechteren Zündwilligkeit von Gas, die Elektrodenabstände etwas verringern. Wärmewert muss passen und für Gas sind einpolige wohl am günstigsten (Zündsicherheit).
Ich bin bisher und jetzt auch mit Iridiumkerzen unterwegs. Die letzten hatten nach 100000 km noch keine Ausfälle. Bei den "normalen" Kerzen sollte man natürlich auch auf den Wechselintervall schauen. Es liegt also an der Qualität der Kerzen.
Die Gasanlage nach ein paar tausend km mal checken lassen kostet kein Vermögen, da sind ja auch Filter drin (hab noch nie einen wechseln müssen) und es kann sich dort und in den Düsen auch Paraffin ablagern. Probleme diesbezüglich gab es auch, manche habe sich mit Wundermitteln im Gastank auch schon die Düsen versaut ...
Der Motor aber MUSS unter Benzin und Gas stets ohne Probleme laufen, da soll man(n) sich nicht von Meinungen beeindrucken lassen  :yessir

Zent

  • 6-Zylinder
  • *
  • Beiträge: 596
  • Mitglied Nº: 30
  • Schwarzer Batmobil
Re: unruhiger Motor im Standgas bzw Stillstand
« Antwort #7 am: 16. Oktober 2011, 22:59:22 »
was mich interesiert kann man die Drosselklappe selber reinigen ? :hmmh

mi-mk

  • Gast
Re: unruhiger Motor im Standgas bzw Stillstand
« Antwort #8 am: 16. Oktober 2011, 23:48:19 »
Könnte man ...  Klappenmechanik und daran hängt ja wieder ein Sensor.
Ebenso sind hier Leerlaufluftregler, AGR, PCV sind ebenso Kandidaten für Störungen. Unterdruckschläuche geknickt, gerissen, MAP-Sensor usw
Bei der komplizierten Technik und Sensoren ist eine professionelle Suche bestimmt besser.

Zent

  • 6-Zylinder
  • *
  • Beiträge: 596
  • Mitglied Nº: 30
  • Schwarzer Batmobil
Re: unruhiger Motor im Standgas bzw Stillstand
« Antwort #9 am: 16. Oktober 2011, 23:54:50 »
wenn die Drosselklappe gereinigt ist - muss man die noch einstellen (Position) oder so?

tedd0310

  • Gast
Re: unruhiger Motor im Standgas bzw Stillstand
« Antwort #10 am: 17. Oktober 2011, 16:28:40 »
Habe ich am Wochenende auch zwei mal bei kaltem Motor gehabt. Vermute vielleicht Zündkerzen. Wenn Ihr was wisst, gebt mir bitte Bescheid. Mein Dicker hat jetzt ca. 90.000 km  runter und ich weiß nicht, ob die Kerzen schon mal gewechselt wurden. Ich vermute eher nicht.

mgrimm2246

  • Premium-Mitglieder
  • 6-Zylinder
  • *
  • Beiträge: 749
  • Mitglied Nº: 949
Re: unruhiger Motor im Standgas bzw Stillstand
« Antwort #11 am: 29. Oktober 2011, 21:51:05 »
Hallo mymomo
Ich hatte diese Symptome vergangenes Jahr bei meinem Cadillac auch und es stellte sich heraus, das 2 Zündkabel gebrochen waren. Opel hat dann einen neuen Satz Kabel verbaut und weg war der Zauber. Wie gesagt, es war nur im Stand und Leerlauf zu merken, unter Last hat man es bei 8 Zylindern nicht gespürt. Mit einem Ohmmeter und unter Bewegung der Kabel kann man feststellen welches es sein könnte, aber tauschen sollte man den ganzen Satz wenn dem so ist.
Gruß
Michael

achtdreizehn

  • Administrator
  • 6-Zylinder
  • *
  • Beiträge: 1201
  • Mitglied Nº: 172
  • Beginne jeden Tag als wäre es Absicht!
    • www.chevroletepica.de
  • Meine Galerie:
Re: unruhiger Motor im Standgas bzw Stillstand
« Antwort #12 am: 07. Mai 2012, 14:10:12 »
Habe ich am Wochenende auch zwei mal bei kaltem Motor gehabt. Vermute vielleicht Zündkerzen. Wenn Ihr was wisst, gebt mir bitte Bescheid. Mein Dicker hat jetzt ca. 90.000 km  runter und ich weiß nicht, ob die Kerzen schon mal gewechselt wurden. Ich vermute eher nicht.
haste jetzt eigentlich die kerzen gewechselt? wars dann besser? laut wartungsplan bis 120tkm werden die nur gecheckt.

achtdreizehn

  • Administrator
  • 6-Zylinder
  • *
  • Beiträge: 1201
  • Mitglied Nº: 172
  • Beginne jeden Tag als wäre es Absicht!
    • www.chevroletepica.de
  • Meine Galerie:
Re: unruhiger Motor im Standgas bzw Stillstand
« Antwort #13 am: 13. Oktober 2021, 14:55:13 »
da bin ich auch mal wieder.

momentan ist der Kaltstart keine schöne Prozedur. Klingt für die ersten 20 Sekunden so, als würde ein Zylinder sporatisch nicht mitlaufen sobald er unter 1000 Umdrehungen geht. Überhalb von 1000 rpm klingt bzw. fühlt sich alles normal an.

Ich tendiere auch mal Richtung Zündkabel und werde die mal unter die Lupe nehmen. Der Tausch ist ja dank Gasanlage nicht so easy..
Muss die Ansaugbrücke auch runter für den Tausch? Oder kann man die teilweise demontieren?

norman

  • 6-Zylinder
  • *
  • Beiträge: 1085
  • Mitglied Nº: 115
Re: unruhiger Motor im Standgas bzw Stillstand
« Antwort #14 am: 14. Oktober 2021, 15:09:24 »
Moin,

nee, die bleibt an Ort und Stelle, denn für den Kerzentausch kommt die ja auch nicht runter. Du hast keine Zündkabel, die Spulen sitzen direkt auf den Kerzen. Lass den mal die 10 Sekunden unrund laufen und schraub dann mal die Kerzen raus und schau sie dir an. Eine dürfte optisch auffällig sein. Auf dem Zylinder gibt es ein Problem.
Schau dir auch die Zündspulen an. Bei mir war mal eine leicht verfärbt, die hab ich damals, als ich den Kopf runter hatte gleich erneuert. Da fällt mir ein, man braucht eine richtig schlanke Kerzennuss. Meine war zu fett und somit klemmte sie dann fest im Schacht...darum mussße der Kopf runter.   :zornig

Wie alt sind die Kerzen? Was an Kilomtern auf der Uhr?

Tschau Norman

 


anything
Diese Seite benutzt Cookies. OK