Es scheint so, als wärest Du noch kein Mitglied dieser Community - Schade! Um Dich zu registrieren, klicke bitte hier ...
...bis gleich - und Willkommen in unserer Community!

Willkommen!

Du bist noch nicht registriert? Schade!

Forum und Community

Chevrolet Epica / Chevrolet Malibu

mehr Infos zun den Fahrzeugen findest Du innerhalb der Boards « Chevrolet Epica »

Chevrolet Malibu Boston
____________________Chevrolet Epica



Autor: Gast Thema: genervt!komische Geräusche beim untertourig fahren im 2.Gang +manchmal im 1.Gang  (Gelesen 12038 mal)

Sun Ny

  • Gast
hallo leute
also langsam bin ich echt genervt.ich habe fast immer komische,blecherne Geräusche beim etwas untertourig fahren vorallem im 2.Gang und auch aber seltener im 1.Gang.
 :thumbsdown
  :langw Mein Freund sagt es ist nicht schlimm das hatte der Wagen schon seit dem a
Kauf...
Ist mir aber nie so aufgefallen...oder ist schlimmer geworden?
Es hört sich echt bescheuert an und nervt mich total.
HATTE JMD EIN ÄHNLICHES PROBLEM?
WAS KÖNNTE ES SEIN?

achtdreizehn

  • Administrator
  • 6-Zylinder
  • *
  • Beiträge: 1206
  • Mitglied Nº: 172
  • Beginne jeden Tag als wäre es Absicht!
    • www.chevroletepica.de
  • Meine Galerie:
innenraum? motorraum? wo kommts denn her?

Sun Ny

  • Gast
nö eher vom unterboden irgendwo in richtung motorhaube... und DAS MACHT MIR ANGST !!!

Cowboy

  • Gast
Hitzeschutzbleche kontrollieren! Kann eins locker sein und je nach Last schlägt das ein bisschen! Wäre jetzt mal meine erste Vermutung!

norman

  • 6-Zylinder
  • *
  • Beiträge: 1097
  • Mitglied Nº: 115
moin,

ja, denke ich auch. am besten haube auf, handbremse rein, 1. gang rein und bissel die kupplung kommen lassen, sodass der wagen anfahren will aber aufgrund der bremse nur leicht in die knie geht. beim AT halt D rein und bissel gas geben. aber nicht zu oft und zulang machen, geht auf die kupplung bzw. getriebe. auf
diese weise bekommste last auf den motor bei wenig drehzahl...so sollte man das geräusch reproduzieren können. achso, derjenige der vorn lauscht wo es her kommt, sollte nicht vor dem auto stehen, sondern seitlich und jederzeit auf den sprung sein falls der wagen doch los sprintet.

tschau norman

Sun Ny

  • Gast
@ norman DAS MACHE ICH NICHT !
aber der Tipp mit dem Hitzeschutzblech war schon mal prima..
Ich zahle schließlich nicht den Mechaniker für eine runde blöd schauen, der dann 10 andere Fehler findet - nur den nicht, der es sein könnte (kleiner Spaß ...)
Es ist nicht beim Gas geben. Ohne Kupplung, das habe ich selber schon probiert - es muss irgendein Blech sein. Am Getriebe kann es nicht liegen
Schön ist das Geräusch in jedem Fall nicht. Und peinlich obendrein :langw

Cowboy

  • Gast
Schwer zu lesen Dein letzter Beitrag...  :klug  :cheese

Aber lass das mit den Blechen mal kontrollieren. Ansonsten würde ich weitergehend als erstes Mal alles rund um den Abgasstrang kontrollieren!

dergrosseschlanke

  • Gast
Hallo zusammen.
das gleiche habe ich auch und so wie ich vermute ist das das Lager von der Gelenkwelle Ausgang Getriebe.
Hab heute mal geschaut,die Antriebswelle am Getriebeausgang hat ziemlich luft.
Das wir kosten bei dem Aufwand.
Mfg Denis

Moritz

  • Gast
Ich bin jetzt seit einem Monat auch stolzer Besitzer eines Chevrolet Epica 2.0 mit Gasanlage und Schaltgetriebe. An sich ein klasse Auto aber das beschriebene Problem ist jetzt auch bei mir aufgetaucht. besonders macht es sich in Kombination mit einem starken Lenkeinschlag z.B. beim Einparken oder beim hochfahren in Parkhäusern bemerkbar. Hat sich mittlerweile bei den anderen herausgestellt was es war? Ich habe das Auto bei einem Händler gekauft allerdings ist der Händler über  300 km von mir entfernt weshalb ich gerne im Vorfeld klären würde was es ist und ob es im Rahmen der Gewährleistung vom Händler repariert werden muss.
Viele Grüße Moritz

momomom

  • 1-Zylinder
  • *
  • Beiträge: 1
  • Mitglied Nº: 1024
Kurzer Nachtrag: Bei mir lag es wohl wirklich am Getriebe, bzw am Öl das im Getriebe war. Nach dem meine Simmeringe verschlissen waren und von der Werkstatt um die Ecke getauscht wurden fragte man mich ob in letzter Zeit jemand am Getriebe war. Das Öl was beim Ausbau der Antriebswellen da raus kam hat wohl ungewöhnlich gerochen, so als hätte jemand Motor Öl ins Getriebe gefüllt. Simmeringe sind jetzt getauscht, Getriebeöl wurde eingefüllt und die Geräusche sind weg. Kostenpunkt mit allem gerade einmal 370€.

 


anything
Diese Seite benutzt Cookies. OK