Es scheint so, als wärest Du noch kein Mitglied dieser Community - Schade! Um Dich zu registrieren, klicke bitte hier ...
...bis gleich - und Willkommen in unserer Community!

Willkommen!

Du bist noch nicht registriert? Schade!

Forum und Community

Chevrolet Epica / Chevrolet Malibu

mehr Infos zun den Fahrzeugen findest Du innerhalb der Boards « Chevrolet Epica »

Chevrolet Malibu Boston
____________________Chevrolet Epica



Autor: Inti31 Thema: Chevrolet Volt  (Gelesen 4326 mal)

Inti31

  • ハラルドメッサーシュミット
  • Administrator
  • 6-Zylinder
  • *
  • Beiträge: 1684
  • Mitglied Nº: 1
  • Meine Galerie:
Chevrolet Volt
« am: 12. März 2011, 17:17:18 »
unter Bild.de wurde ein Artikel zum neuen Chevrolet Volt eingestellt

hier geht's zum Artikel



Nett, aber durchsetzen wird er sich wohl nicht
Zitat
Preis: Saftige 41 950 Euro. Für Pendler könnte der Volt sich trotzdem lohnen, da eine Akkuladung nur etwa drei Euro kostet. Und für die Urlaubsfahrt ist ja noch der Benziner an Bord. Der verbraucht allerdings recht viel. Bei unserer ersten eher verhaltenen Testfahrt etwa neun Liter auf 100 Kilometer.

Die Verbrauchswerte neben den Anschaffungskosten rentieren sich wohl eher nicht, meiner Meinung nach.
Chevrolet Epica LT 2.5 / 6-Gang AT / EZ 05/2008 / dark denim grey / LPG (BRC P&D)
Kia Carens CRDi 1.7 / 7-Gang DCT / EZ 09/2015 / schwarz


Rondo

  • Gast
Re: Chevrolet Volt
« Antwort #1 am: 13. März 2011, 15:21:33 »
Irgendwie stimmt doch an den Werten was ganz und gar nicht.
Soweit ich weiss wird der Akku während der Benzinfahrt wieder aufgeladen und angeblich kommt man mit einer Akkuladung ca 100km weit. Zumindest wars mal so angekündigt.
Also fahre ich erstmal mit vollem Akku los, nach 100km (oder wann auch immer der Akku wirklich leer ist) fahre ich mit Benzin weiter und lade in der Zeit wieder den Akku bis ich mit dem weiterfahren kann. Nun muss man also erstmal wissen wie schnell oder langsam sich der Akku wieder auflädt bevor man einen tatsächlichen "Verbrauch" ausrechnen kann.
Wenn der Akku nach 100km Benzinfahrt wieder voll sein sollte werden aus den 9l/100km nämlich ganz schnell nur noch 5l wenn man die folgende Akkufahrt wieder dazurechnet........
oder hab ich da nen Denkfehler drin ??  :-\

Inti31

  • ハラルドメッサーシュミット
  • Administrator
  • 6-Zylinder
  • *
  • Beiträge: 1684
  • Mitglied Nº: 1
  • Meine Galerie:
Re: Chevrolet Volt
« Antwort #2 am: 13. März 2011, 16:00:20 »
Das geht ja so aus dem Bericht nicht hervor - gesagt wurde, dass die einen Vier-Stunden-Test rund um Zürich durchgeführt haben und die Akkuladung für 58km reichte - d.h., nach 58km (sagen wir mal, dann sind die ne Stunde gefahren) haben die den Rest im Benzinbetrieb durchgeführt. Da stand aber nichts von, "wir haben mal wieder zurück in den reinen Akku-Betrieb geschaltet". Daher - ich vermute, die sind dann in der Stadt gefahren - kommt auch der hohe Verbrauch - unser Dicker mag ja die Stadt auch nicht so...
ich verstehe das so: Im Akkubetrieb wird der Akku beim Bremsen und Rollen geladen ebenso im Benzinbetrieb - nur muss man dann immer mal wieder manuell umschalten... - dabei verliert man dann bestimmt den Überblick, wiviel km man dann effektiv auf Akku gefahren ist... - ein Schelm, wer böses dabei denkt...
« Letzte Änderung: 13. März 2011, 16:02:07 von Inti31 »
Chevrolet Epica LT 2.5 / 6-Gang AT / EZ 05/2008 / dark denim grey / LPG (BRC P&D)
Kia Carens CRDi 1.7 / 7-Gang DCT / EZ 09/2015 / schwarz


Cyberior

  • Gast
Re: Chevrolet Volt
« Antwort #3 am: 23. März 2011, 04:49:48 »
Sieht aber trotzdem geil aus das dingen...
Ich will unbedingt mal einen mit Elektroantrieb fahren, mal das gefühl erleben wie es ist lautlos mit vollem drehmoment dahinzugleiten.
Leider werde ich wohl Rentner sein bis die dinger bezahlbar werden.

Ich denke aber nicht dass der im Spritbetrieb so lange braucht um den Akku zu laden, das geht bestimmt schnell.
Ich schätze wenn der Akku strom für 58 KM hat dann ist er im spritbetrieb nach spätestens 40-50 KM auch wieder geladen, daher der hohe Spritverbrauch. (Monstermäßige Lichtmaschine ;))

Cowboy

  • Gast
Re: Chevrolet Volt
« Antwort #4 am: 23. März 2011, 07:47:54 »
Wollte ich auch schreiben...optisch find ich den mal richtig gelungen! Bullig und doch schnittig!  ;D

Knülli

  • 4-Zylinder
  • *
  • Beiträge: 210
  • Mitglied Nº: 9
Re: Chevrolet Volt
« Antwort #5 am: 23. März 2011, 08:24:51 »
Hallo Cyberior,
willst Du schon bald in Rente??? Bis Du dran bist sorgt die Regierung dafür das Du noch ca. 33 Jaher arbeiten darfst. ;)

Gruß Knülli
verkauft: Epica 2,5LT LPG (Zavoli) pearlwhite Bj. 01/09
jetzt: Infiniti Q50 2.2d Premium, grau metallic

Cyberior

  • Gast
Re: Chevrolet Volt
« Antwort #6 am: 23. März 2011, 20:14:25 »
Hallo Cyberior,
willst Du schon bald in Rente??? Bis Du dran bist sorgt die Regierung dafür das Du noch ca. 33 Jaher arbeiten darfst. ;)

Gruß Knülli

Stimmt leider, als das Rentenalter wieder nach hinten verschoben wurde waren es doch wieder 30 Jahre, vorher hatte ich mich gefreut das nur noch 28 Jahre waren... ???

 


anything
Diese Seite benutzt Cookies. OK