Chevrolet Epica, Malibu & Captiva Forum

CHEVROLET EPICA FORUM => Elektrik/Elektronik => Thema gestartet von: achtdreizehn am 11. Dezember 2015, 01:10:02

Titel: Dashcam
Beitrag von: achtdreizehn am 11. Dezember 2015, 01:10:02
Zent, du hast ne Dashcam?
Welche und wie angeschlossen?

Administrator Kommentar bezogen auf den Beitrag inkl. Video -> Scheibenwischer bleibt im Wischbetrieb hängen (http://epica-forum.de/index.php?topic=1841.msg12992#msg12992)
Titel: Re: Dashcam
Beitrag von: Zent am 12. Dezember 2015, 16:24:18
Hallo 813. Ja, ich hab eine Dashcam, ist eine Rollei 100. Eigentlich nicht schlecht, nur bei Nacht nicht so gut. In der Stadt geht noch, Landstrasse schlechter, für den Preis aber ok. Es gibt auch ein 110 Modell, die ist bei Nacht besser und hat GPS. Hier kannst du alles nachlesen wenn du willst. http://www.dashcamtest.de/ (http://www.dashcamtest.de/). Das Anschließen geht ganz einfach (so wie Navi) - plug&play sozusagen. Auto an - Camera an, Auto aus - Cam aus. Willst du Dir auch eine besorgen ?
Titel: Re: Dashcam
Beitrag von: achtdreizehn am 13. Dezember 2015, 13:33:11
Hallo 813. Ja, ich hab eine Dashcam, ist eine Rollei 100. Eigentlich nicht schlecht, nur bei Nacht nicht so gut. In der Stadt geht noch, Landstrasse schlechter, für den Preis aber ok. Es gibt auch ein 110 Modell, die ist bei Nacht besser und hat GPS. Hier kannst du alles nachlesen wenn du willst. http://www.dashcamtest.de/. Das Anschließen geht ganz einfach (so wie Navi) - plug&play sozusagen. Auto an - Camera an, Auto aus - Cam aus. Willst du Dir auch eine besorgen ?
ich spiele auch schon länger mit dem Gedanken. Ich dachte aber daran, Strom oben an der Lampe oder am Rückspiegel abzuzapfen. Nur leider hab ich das noch nicht weiter konkretisiert.
Titel: Re: Dashcam
Beitrag von: Inti31 am 13. Dezember 2015, 21:59:48
Hat im Falle eines Falles so ein Video Aussagekraft ggü dem Gericht?
Titel: Re: Dashcam
Beitrag von: achtdreizehn am 13. Dezember 2015, 22:51:48
danke fürs verschieben.

ich bin zwar kein anwalt, also nichts rechtskräftig, aber soweit ich weiß:
darf das material nicht als beweismittel gewertet werden, kann aber das urteil beeinflussen.
Titel: Re: Dashcam
Beitrag von: Zent am 14. Dezember 2015, 07:56:10
Aber wenn so was passiert und du keine zeugen hast  ,kannst du das polizei vorzeigen http://youtu.be/7Ls_GbJo77k (http://youtu.be/7Ls_GbJo77k)
Titel: Re: Dashcam
Beitrag von: Wanderer am 19. Dezember 2015, 13:43:25
Also es gibt erst ein Urteil wo eine dashcam zugelassen wurde. In dem Fall wurde die Aufnahme extra gestartet um eine heikle Situation zu dokumentieren.

Ansonsten gilt immer noch der Grundsatz das ansatzlos gemachte Aufnahmen nicht zugelassen werden. Leider.
Titel: Re: Dashcam
Beitrag von: Zent am 19. Dezember 2015, 19:56:28
Ja ,aber es gilt immer der grundsatz Zur rechtlichen Situation gibt es noch keine eindeutige Regelung. Um seine Unschuld zu beweisen, haben Dashcams nach wie vor eine Daseinsberechtigung.  :yessir hier steht vieles  http://www.anwalt.de/rechtstipps/dashcam-video-als-beweismittel-vor-gericht_073240.html (http://www.anwalt.de/rechtstipps/dashcam-video-als-beweismittel-vor-gericht_073240.html)
Titel: Re: Dashcam
Beitrag von: achtdreizehn am 21. Dezember 2015, 21:18:04
aber nun mal zum anschluss.. wie würdet ihr den strom zur cam holen?
vom licht abzwacken?
Titel: Re: Dashcam
Beitrag von: Zent am 22. Dezember 2015, 20:43:45
ja kannst du machen  :yessir
Titel: Re: Dashcam
Beitrag von: achtdreizehn am 22. April 2018, 19:32:53
Ich hab nun auch endlich mal ne Dashcam.

Momentan läuft sie per Zigarettenanzünder und tut auch ihren Job.
Jetzt möcht ich sie gerne direkt verbinden. Eigentlich wärs am Regensensor am einfachsten. Sie klebt an der Plastikverteilung des Sensors.
Darunter ist dieser Stecker, aber ich find den Belegunsplan nicht. Sind da überhaupt "Zündungsstrom" und "Masse" bei? Oder soll ich doch an die Lichteinheit gehen?
(https://s18.postimg.cc/rve7sl5cl/20180422_191320.jpg) (https://postimg.cc/image/rve7sl5cl/)

Das einzige was in die richtung geht ist das hier. "KABELSATZ DACH":

(https://s18.postimg.cc/p1b2f6dh1/2018-04-22_19_31_07-_Daewoo_Service_Manual.png) (https://postimg.cc/image/p1b2f6dh1/)
Titel: Re: Dashcam
Beitrag von: norman am 22. April 2018, 22:42:04
Moin,

was braucht die Cam? Dauerplus oder Zündungsplus. Nur letzteres (Pin 4, rosa Kabel) ist dort am Stecker, aber das sollte nur anliegen, wenn der Wischerschalt auch an ist. Im Grunde bringt dir das nix. Pin 3 schwarzes Kabel ist Masse.
Was zieht die Cam an Watt oder Ampere? Die Kabel da sind recht dünn wenn ich das richtig sehe, daher kann man da nicht viel dran hängen. Evtl. ist auch die Sicherung zu schwach. Aber du tauscht nicht die Sicherung gegen eine Stärkere! Die sichert die Leitung ab. Fließt da zuviel Strom drüber, fackelt dir evtl. die Bude ab oder Stecker verschmelzen usw....

Innenraumlicht ja, könnte gehen. Der Stromkreis wird durch ein Relais/Steuergerät überwacht/gesteuert. Da sollte nur ein Kabel hin gehen rot/weiß oder braun. Das sollte Plus haben, wenn die Zündung an ist. Evtl. auch etwas länger nach dem Abschließen des Autos? Keine Ahnung wie das geregelt ist, hängt halt ein Steuergerät davor. Masse evtl. schwarzes Kabel oder direkt über eine Schraube/Massepunkt. Wegen Stromaufnahme, das Gleiche wie beim Regensensor beachten.

Sind die Dinger nun erlaubt und auch was vor Gericht wert?

Tschau Norman
Titel: Re: Dashcam
Beitrag von: mgrimm2246 am 23. April 2018, 09:31:39
Hi norman :haha
Ich habe meine Dashcam zwar noch über Zigarettenanzünder laufen kann aber sagen das empfehlenswert der Anschluss an den Zündstromkreis ist.  :yessir
Beim einschalten der Zündung wird die Kamera gestartet, kann also nicht vergessen werden und zeichnet solange auf wie die Zündung eingeschaltet ist.
Die Aufnahmekapazität richtet sich nach Kartengröße und die ersten Aufnahmen werden beim erreichen der Kapazität wieder überspielt, also die letzten Aufnahmen bleiben erhalten.  :thumbsup
Der Betriebsstrom ist gering, also keine Sorge um Sicherung und Leitungsquerschnitt.
Ob erlaubt oder nicht quält mich nicht und im Ernstfall habe ich Beweise.  :yessir

MfG Michael  :prost
Titel: Re: Dashcam
Beitrag von: achtdreizehn am 23. April 2018, 11:19:31
die braucht zündungsstrom (kann auch dauerplus wenn man zb den bewegungssensor nutzen will) und masse. viel kann die nicht ziehen. muss ich nachsehen.
ne sicherung ist noch dabei .

stimmt, der regensensor hat wohl nur bei wischer-an strom.. das bedachte ich nicht.
werde dann wohl zum licht ausweichen.


die dinger laufen zu haben ist mW nicht verboten. nur im stand darf nicht aufgenommen werden (bewegungssensor).
schön, dass die dank gsensor automatisch speichern. wie mgrimm schon sagt, im fall der fälle...
vor gericht sind die pauschal nicht als beweis zulässig, aber im einzelfall kann das zur entscheidung beitragen.

alles halbwissen aus tv und internet...
Titel: Re: Dashcam
Beitrag von: norman am 23. April 2018, 11:42:05
Moin,

mit der Sicherung meinte ich die Sicherung um Sicherungskasten, die die Leitung für den Regensensor oder das Licht absichert. Sagen wir die Leitungen sind für 5A ausgelegt, dann bauen die dafür eine 5A Sicherung rein. Das Bauteil nimmt, 4A und die Cam sagen für mal auch 4A...somit würden nun 8A über die Leitung gehen wenn Cam und der Serienverbauch an sind. Sicherung fliegt...eine 10A Sicherung würde da helfen, aber die Leitungen werden nun überlastet weil zu klein und werden warm. Folge die schmelzen zusammen oder die Stecker verformen sich.

Nimmt die Cam unter 1A, sollte man die bestimmt noch mit dran hängen können.

Tschua Norman
Titel: Re: Dashcam
Beitrag von: achtdreizehn am 25. April 2018, 10:30:56
danke nochmal.

hab noch nicht gebastelt.
aber hier schonmal nen testvideo: https://www.youtube.com/watch?v=vnqOW1FpGmM&feature=youtu.be

Titel: Re: Dashcam
Beitrag von: achtdreizehn am 04. Mai 2018, 23:15:04
ding sitzt drin.

ausfühler bericht wie immer hier:
http://www.chevroletepica.de/dashcam-eingebaut/

(https://s31.postimg.cc/p3fk82x1j/20180504_171710.jpg) (https://postimg.cc/image/p3fk82x1j/)(https://s31.postimg.cc/xlp0cfizr/20180504_171716.jpg) (https://postimg.cc/image/xlp0cfizr/)(https://s31.postimg.cc/7ddvn3omf/20180504_170948.jpg) (https://postimg.cc/image/7ddvn3omf/)

Zitat
Ich wollte schon lange diese Spielerei haben. Rechtliches isses meines Wissen ja legal, während der Fahrt zu filmen. Aufnahmen sind zwar nicht als Beweismittel zugelassen, können aber die Entscheidung beeinflussen.

Wie dem auch sei, bei mir fährt jetzt die „iTracker Stealthcam II Duale Autokamera mit Full HD Dashcam Sony Bildsensor Dash-cam“ für 90 Euro mit.

Die erste Probefahrt mit Strom per Zigarettenanzünder funktionierte reibungslos. Die passende Stelle zum Hinkleben auch. Video Testfahrt

Dann also mal vernünftig einbauen. Erst wollte ich an den Stecker des Regensensors. Im Endeffekt bin ich aber am Licht im Dachhimmel gelandet. Die Kamera braucht Dauerplus, Zündung und Masse. Das war dort alles problemlos zu finden. Am kniffeligsten war das „Fach“ auszukriegen – ich bin nicht sofort drauf gekommen, das da noch 2 Schrauben unter den Gläsern sind. Einmal kurz gemessen, provisorisch drangehalten und getestet – geht!

Also die entsprechenden Kabel getrennt, mit dem „Stromkasten“ der Kamera verlötet, Schrumpfschlauch drüber -> Fertig.

Die Kamera nimmt übrigens in Dauerschleife auf die SD-Karte auf. Immer 10 Minuten-Videos. Durch drücken der Taste „Lock“ oder durch den G-Sensor (beim Unfall oder so) werden die Videos unüberschreibbar gemacht.



Titel: Re: Dashcam
Beitrag von: Inti31 am 05. Mai 2018, 15:23:08
Super Bericht!

Da der Trend zum 2. bzw. Dritt-Smartphone geht - haben wir mal unsere alten als Dashcam mißbraucht - was recht prima funktioniert mit der App "AutoGuard Dash Cam - Blackbox" (kostenpflichtig) aus dem Playstore.
Platziert haben wir die auf so einer rutschfesten Gummiablage, wo man das Smartphone reinstellen kann, mittig an der Windschutzscheibe - und das Video ist recht gelungen, haben 24 Min eingestellt, mp4-Format, ohne Ton

Link zur App: https://play.google.com/store/apps/details?id=com.hovans.autoguard

Der feste Einbau hier von achtdreizehn ist natürlich ne Deluxe-Lösung  :thumbsup
Titel: Re: Dashcam
Beitrag von: norman am 05. Mai 2018, 21:14:23
Moin,

ich hätte das Kabel Richtung Scheibe unter den Himmel verlegt.  :yessir

Die Cam nimmt aber auch auf, wenn der Bildschirm aus ist? Weil sonst nervt das bestimmt Nachts...

Tschau Norman
Titel: Re: Dashcam
Beitrag von: achtdreizehn am 06. Mai 2018, 20:32:02
der bildschirm geht nach 2 minuten aus und son minilämpchen blinkt leicht als indikator, dass sie läuft
Titel: Re: Dashcam
Beitrag von: Zent am 15. Mai 2018, 20:39:59
https://www.tagesschau.de/inland/dashcam-urteil-101.html (https://www.tagesschau.de/inland/dashcam-urteil-101.html)
Titel: Re: Dashcam
Beitrag von: achtdreizehn am 16. Mai 2018, 02:26:30
sauber, einen schritt weiter
Titel: Re: Dashcam
Beitrag von: mgrimm2246 am 18. Mai 2018, 12:37:45

(https://s31.postimg.cc/q4lgiap47/IMG_20180517_174602.jpg) (https://postimg.cc/image/q4lgiap47/)


(https://s31.postimg.cc/vhaavzabb/IMG_20180517_174524.jpg) (https://postimg.cc/image/vhaavzabb/)


(https://s31.postimg.cc/opjvth8kn/IMG_20180518_093500.jpg) (https://postimg.cc/image/opjvth8kn/)

Hi achtdreizehn  :haha
Habe deine Anregung aufgegriffen und meine Dashcam rechts neben den Spiegel gesetzt.  :yessir
Den Anschluss habe ich aus dem Kabelbaum vom Regensensor und Spiegel abgegriffen, dunkelbraun ist Minus und hellbeige Plus, wobei der über Zündung geht und somit die Kamera automatisch beim starten einschaltet.  :thumbsup Dadurch hat sie in der Garage keinen Strom. Anbei die Bilder von Kamera mit ausgeklappten und eingeklappten Monitor.  :thumbsup

MfG Michael  :prost9