Es scheint so, als wärest Du noch kein Mitglied dieser Community - Schade! Um Dich zu registrieren, klicke bitte hier ...
...bis gleich - und Willkommen in unserer Community!

Willkommen!

Du bist noch nicht registriert? Schade!

Forum und Community

Chevrolet Epica / Chevrolet Malibu

mehr Infos zun den Fahrzeugen findest Du innerhalb der Boards « Chevrolet Epica »

Chevrolet Malibu Boston
____________________Chevrolet Epica




Autor: Inti31 Thema: Welche Batterie für den 2.5er? Empfehlungen gesucht...  (Gelesen 19342 mal)

Inti31

  • ハラルドメッサーシュミット
  • Administrator
  • 6-Zylinder
  • *
  • Beiträge: 1683
  • Mitglied Nº: 1
  • Meine Galerie:
Wenn man mal kein Glück hat, kommt auch noch Pech dazu... - mein Dicker steht derzeit gute 200km von mir weg.
Nachdem ich am Freitag letzter Woche auf dem Weg nach D "freundlicherweise" von der Straße genommen wurde, musste ich meinen Dicken abstellen. Alles kein Thema, Wagen steht mit der Front absteigend in einer sehr ruhigen Str.
Am Montag spät abends wollte ich dann den Dicken zurückführen (lassen).
Wagen aufgemacht, alles eingeladen, und wir wollten los.
Dabei klickerte und flackerte es, beim Versuch, den Wagen anzulassen.
Klingt nach Batterie leer (ist die erste, 7 Jahre alt).
Mit Überbrückungskabel gearbeitet, Anlasser nudelt, nur er startet nicht.
Sicherungen gecheckt, umgesteckt, Anlasser klingt und nudelt, klingt alles super, Anzeigen leuchten alle, nur er startet nicht...
Nachdem wir das dann aufgegeben haben, war die Batterie komplett runter, ich musste alle Türen manuell schließen.

Ich hoffe (vermute), daß das rein die Batterie ist.
Welche könnt ihr empfehlen, welche passt (wegen der Höhe) und Leistung?
Ist die leicht auszubauen? Welches Werkzeug brauch ich zum Lösen der alten Batterie?

Merci
Inti31



Ich werde wohl nicht drumherumkommen, mit ner Batterie unterm Arm dorthinzufahren,
Chevrolet Epica LT 2.5 / 6-Gang AT / EZ 05/2008 / dark denim grey / LPG (BRC P&D)
Kia Carens CRDi 1.7 / 7-Gang DCT / EZ 09/2015 / schwarz


mgrimm2246

  • Premium-Mitglieder
  • 6-Zylinder
  • *
  • Beiträge: 749
  • Mitglied Nº: 949
Re: Welche Batterie für den 2.5er? Empfehlungen gesucht...
« Antwort #1 am: 16. Juni 2015, 22:42:56 »
Hi Harry  :haha
Habe das Problem letztes Jahr auch gehabt als ich aus der Reha kam. :thumbsdown Handelsübliche passen nicht da die Pole seitenvertauscht sind. Hatte aber Glück das unser Zubehörhandel vor Ort eine da hatte.  :yessir Mit Starthilfe war mir zu riskant da ich mir vor Jahren bei meinem Pontiac durch ne kaputte Batterie bei der Ladefahrt die Lichtmaschine zerschossen habe :zornig Zum Ausbau reicht ein 10 ner Ring/Maulschlüssel.Hier nun das wichtigste : http://www.idealo.de/preisvergleich/OffersOfProduct/1169045_-starting-bull-12v-70ah-57024-banner.html  Wo du das in Frankreich her bekommst entzieht sich meiner Kenntnis  :hmmh
Viel Erfolg und gutes Gelingen  :thumbsup
MfG Michael  :prost

Hier noch die Rechnungsdaten.


« Letzte Änderung: 16. Juni 2015, 22:59:38 von mgrimm2246 »

achtdreizehn

  • Administrator
  • 6-Zylinder
  • *
  • Beiträge: 1164
  • Mitglied Nº: 172
  • Beginne jeden Tag als wäre es Absicht!
    • www.chevroletepica.de
  • Meine Galerie:
Re: Welche Batterie für den 2.5er? Empfehlungen gesucht...
« Antwort #2 am: 16. Juni 2015, 23:26:55 »
in erinnerung schwegg

Zitat
...Am Dienstagmorgen dann gleich zum Chevy-Händler vor Ort. Toll, dass die Italiener südlich Rom eigentlich kaum englisch sprechen. Aber mit meinem gebrochenen Italienisch, deren gebrochenen Englisch,  Händen und Füßen konnten wir uns schon etwas verständigen. Endlich ein Messgerät! Und siehe da -> Zero. Batterie total platt. Und er hat natürlich keine da… Aber er verwies mich auf nen Teilehändler, hat ihn angerufen und bei ihm bekam ich auch eine Ersatzbatterie....
http://www.chevroletepica.de/roadtrip-italien/

Damals gabs für 85 Euro ne italienische Marke. Hält aber immernoch. Muss morgen nochmal nach der Marke gucken.

Inti31

  • ハラルドメッサーシュミット
  • Administrator
  • 6-Zylinder
  • *
  • Beiträge: 1683
  • Mitglied Nº: 1
  • Meine Galerie:
Re: Welche Batterie für den 2.5er? Empfehlungen gesucht...
« Antwort #3 am: 17. Juni 2015, 00:01:14 »
Danke euch erstmal...
@813 - schau bitte mal nach...

@mgrimm - und die Bull Starting passen alle? Wegen der Höhe mein ich.... und die Polarität Anschlüsse liegen richtig?
Chevrolet Epica LT 2.5 / 6-Gang AT / EZ 05/2008 / dark denim grey / LPG (BRC P&D)
Kia Carens CRDi 1.7 / 7-Gang DCT / EZ 09/2015 / schwarz


Spowling

  • 4-Zylinder
  • *
  • Beiträge: 206
  • Mitglied Nº: 449
  • Meine Galerie:
Re: Welche Batterie für den 2.5er? Empfehlungen gesucht...
« Antwort #4 am: 17. Juni 2015, 10:46:51 »
Musste letztes Jahr auch eine neue kaufen, bin leider auch liegen geblieben. Es war auch noch die erste ;) musste dann natürlich feststellen das keine "normale" passt!! Habe dann bei atu eine (glaube) VARTA gekauft , Preis 117€ es war auch die einzige mit den verdrehten polen, eingebaut und gesehen zu hoch! :( bin dann in eine Metall Lehrwerkstatt gefahren und habe mir kostenlos(!) eine Verlängerung der gewindestangen anfertigen lassen. :)

mgrimm2246

  • Premium-Mitglieder
  • 6-Zylinder
  • *
  • Beiträge: 749
  • Mitglied Nº: 949
Re: Welche Batterie für den 2.5er? Empfehlungen gesucht...
« Antwort #5 am: 17. Juni 2015, 11:21:11 »
Hi Harry  :haha
Ich schick dir mal die Bilder von der Batterie, die Befestigung musste ich verlängern, aber da gibt es im Baumarkt Teile  :yessir
MfG Michael :prost




« Letzte Änderung: 17. Juni 2015, 12:10:00 von mgrimm2246 »

Inti31

  • ハラルドメッサーシュミット
  • Administrator
  • 6-Zylinder
  • *
  • Beiträge: 1683
  • Mitglied Nº: 1
  • Meine Galerie:
Re: Welche Batterie für den 2.5er? Empfehlungen gesucht...
« Antwort #6 am: 17. Juni 2015, 20:27:56 »
[Versteckter Beitrag: Du mußt Dich anmelden.] (versteckte Anmerkungen: Erstmal Danke... Aber...)
« Letzte Änderung: 17. Juni 2015, 20:49:10 von Inti31 »
Chevrolet Epica LT 2.5 / 6-Gang AT / EZ 05/2008 / dark denim grey / LPG (BRC P&D)
Kia Carens CRDi 1.7 / 7-Gang DCT / EZ 09/2015 / schwarz


mgrimm2246

  • Premium-Mitglieder
  • 6-Zylinder
  • *
  • Beiträge: 749
  • Mitglied Nº: 949
Re: Welche Batterie für den 2.5er? Empfehlungen gesucht...
« Antwort #7 am: 17. Juni 2015, 21:31:59 »
Hi Harry  :haha
Die Banner Starting-bull passt in den Grundabmessungen bis auf die Höhe rein. Bei der Polanordnung kannst du auf dem Bild erkennen das der rote, also Plus, rechts angeordnet ist. Zum Werkzeug reicht ein 10 mm Maul/Ring -schlüssel und für die provisorische Befestigung tun es zur Not auch ein paar Kabelbinder, wobei wenn die Anschlüsse dran sind die Batterie durch Eigengewicht stabil steht. Die Befestigung dient als Sicherheit bei einem Crash. Zum fremdstarten würde ich mal die Polklemmen deiner Batterie abklemmen und das Startkabel direkt an die Klemmen anschließen, dann siehst du ob dir deine Batterie den Ärger verursacht. Hier nochmal ein Link zu einem anderen Hersteller, da siehst die Batterie wie sie Orginal aussieht, außer der Höhe.
http://www.batterie-industrie-germany.de/batterien/auto/big/big-asia-silber-ca-ca-12-v-70-ah-540-a-en-57024/a-1141/

http://www.daparto.de/Teilenummernsuche/EXIDE/EB705?categoryId=963&kbaTypeId=17147
MfG Michael  :prost
« Letzte Änderung: 17. Juni 2015, 22:13:17 von mgrimm2246 »

Inti31

  • ハラルドメッサーシュミット
  • Administrator
  • 6-Zylinder
  • *
  • Beiträge: 1683
  • Mitglied Nº: 1
  • Meine Galerie:
Re: Welche Batterie für den 2.5er? Empfehlungen gesucht...
« Antwort #8 am: 17. Juni 2015, 23:13:32 »
Danke erstmal für den Link und den Tipp...

*räusper* - Wie ist denn die max. Höhe...? Bzw. wie niedrig sollte sie sein? 17,5cm? 18,5cm? 19cm?
die beiden Links zeigen den Plus-Pol auf der linken Seite, was ja richtig ist. Das sind also die, wo die Polarität vertauscht sind?
Sind die Plus-Pole sonst rechts?
Chevrolet Epica LT 2.5 / 6-Gang AT / EZ 05/2008 / dark denim grey / LPG (BRC P&D)
Kia Carens CRDi 1.7 / 7-Gang DCT / EZ 09/2015 / schwarz


mgrimm2246

  • Premium-Mitglieder
  • 6-Zylinder
  • *
  • Beiträge: 749
  • Mitglied Nº: 949
Re: Welche Batterie für den 2.5er? Empfehlungen gesucht...
« Antwort #9 am: 17. Juni 2015, 23:51:53 »
Hi Harry  :haha
Bei europäischen Modellen soweit ich weiß überwiegend, die orginale Höhe habe ich nicht gemessen aber du hast noch die Möglichkeit.  :yessir Da ich die Befestigung aber um 15 mm verlängert habe gehe ich von 195 bis 205 mm aus. :hmmh Auf jeden Fall wünsche ich dir viel Erfolg bei deinen Bemühungen.  :thumbsup
MfG Michael  :prost

Inti31

  • ハラルドメッサーシュミット
  • Administrator
  • 6-Zylinder
  • *
  • Beiträge: 1683
  • Mitglied Nº: 1
  • Meine Galerie:
Re: Welche Batterie für den 2.5er? Empfehlungen gesucht...
« Antwort #10 am: 18. Juni 2015, 12:11:43 »
So, bei Amazon.fr finde ich diese Batterie - hat allerdings 74Ah - ist das schlimm?
Kann ich die nehmen?

http://www.amazon.fr/dp/B00AXXLVVQ (Varta E12 74Ah 680CCA Batterie de voiture)


Bei der ist der Pluspol links, und die hat folgende Längen:

Dimensions: Länge: 278mm, Breite: 175mm, Höhe: 190mm

Oder ist die zu lang?

Nachtrag: ...ist bestellt
Chevrolet Epica LT 2.5 / 6-Gang AT / EZ 05/2008 / dark denim grey / LPG (BRC P&D)
Kia Carens CRDi 1.7 / 7-Gang DCT / EZ 09/2015 / schwarz


mgrimm2246

  • Premium-Mitglieder
  • 6-Zylinder
  • *
  • Beiträge: 749
  • Mitglied Nº: 949
Re: Welche Batterie für den 2.5er? Empfehlungen gesucht...
« Antwort #11 am: 18. Juni 2015, 16:59:49 »
Hi Harry :haha
Zu den 74 AH kann ich nur sagen das je höher die Amperestunden desto mehr Reserve ,natürlich abhängig vom Ladezustand ,ist. Die Länge müsste ich messen aber aus dem Bauch würde ich sagen passt. Dann drück ich dir die Daumen.  :thumbsup
MfG Michael :prost

Inti31

  • ハラルドメッサーシュミット
  • Administrator
  • 6-Zylinder
  • *
  • Beiträge: 1683
  • Mitglied Nº: 1
  • Meine Galerie:
Re: Welche Batterie für den 2.5er? Empfehlungen gesucht...
« Antwort #12 am: 19. Juni 2015, 15:46:50 »
Die Batterie wurde heute geliefert   :cheese- jetzt heißt es abwarten, wird noch bis  Anfang Juli dauern, bis ich am Wagen bin
Chevrolet Epica LT 2.5 / 6-Gang AT / EZ 05/2008 / dark denim grey / LPG (BRC P&D)
Kia Carens CRDi 1.7 / 7-Gang DCT / EZ 09/2015 / schwarz


achtdreizehn

  • Administrator
  • 6-Zylinder
  • *
  • Beiträge: 1164
  • Mitglied Nº: 172
  • Beginne jeden Tag als wäre es Absicht!
    • www.chevroletepica.de
  • Meine Galerie:
Re: Welche Batterie für den 2.5er? Empfehlungen gesucht...
« Antwort #13 am: 20. Juni 2015, 00:10:46 »



hat etwas gedauert. marke AAA. passt nicht 100%ig.
genauere Daten kann ich leider nicht erkennen

Spowling

  • 4-Zylinder
  • *
  • Beiträge: 206
  • Mitglied Nº: 449
  • Meine Galerie:
Re: Welche Batterie für den 2.5er? Empfehlungen gesucht...
« Antwort #14 am: 27. Juni 2015, 13:04:03 »
Inti31.....welche VARTA es ist weiß ich leider nicht.
Aber wenn sie zu groß ist kannste trotzdem ohne Probleme los fahren, man sollte es aber nicht so lassen und nachbessern :)

 


Diese Seite benutzt Cookies. OK