Es scheint so, als wärest Du noch kein Mitglied dieser Community - Schade! Um Dich zu registrieren, klicke bitte hier ...
...bis gleich - und Willkommen in unserer Community!

Willkommen!

Du bist noch nicht registriert? Schade!

Forum und Community

Chevrolet Epica / Chevrolet Malibu

mehr Infos zun den Fahrzeugen findest Du innerhalb der Boards « Chevrolet Epica »

Chevrolet Malibu Boston
____________________Chevrolet Epica




Autor: Inti31 Thema: Welche Batterie für den 2.5er? Empfehlungen gesucht...  (Gelesen 15591 mal)

Karl_

  • Premium-Mitglieder
  • 6-Zylinder
  • *
  • Beiträge: 343
  • Mitglied Nº: 2
  • Ex 2,5 LT mit LPG/ jetzt Espace 1,6 EDC :D
Re: Welche Batterie für den 2.5er? Empfehlungen gesucht...
« Antwort #15 am: 27. Juni 2015, 23:14:45 »
Moin,
ich hatte letztes Jahr das gleiche Problem. 100%ig passt tut nur die Batterie von Chevy.
Ich habe eine aus dem Fachhandel gekauft, hier die Daten:
S-Power 568 405 055  68Ah 550A
Größe laut Katalog: 261x175x220mm
Schaltung 1
Endpolart 1
Bodenleiste B01
Vorrübergehend kann man die auch ohne Befestigung verwenden. Das Pluspolkabel muss man etwas, vorsichtig hochziehen. Ich meine ich habe einen Kabelbinder des Kabelbaums gelöst.
Verlängert hat ich die Stangen mit 6er Gewindeverlängerungen.
 
Gruß
karl

Inti31

  • ハラルドメッサーシュミット
  • Administrator
  • 6-Zylinder
  • *
  • Beiträge: 1683
  • Mitglied Nº: 1
    • Chevrolet Epica Forum
  • Meine Galerie:
Re: Welche Batterie für den 2.5er? Empfehlungen gesucht...
« Antwort #16 am: 28. Juni 2015, 10:27:12 »

http://www.amazon.fr/dp/B00AXXLVVQ (Varta E12 74Ah 680CCA Batterie de voiture)


Bei der ist der Pluspol links, und die hat folgende Längen:

Dimensions: Länge: 278mm, Breite: 175mm, Höhe: 190mm

Nachtrag: ...ist bestellt

Danke erstmal euch allen..., wie gesagt, o.a. hatte ich bestellt (ist auch schon angekommen), es wird noch bis Anfang Juli dauern, bis ich zum Auto komme, um die neue dann dort einzubauen...

Blöde ist, dann keine genaue Angaben im Handbuch stehen, bzgl. Länge/Höhe/Breite, um sich daran orientieren zu können...

Ich hoffe jetzt aber mal, daß die passt... - und vor allem, daß der Wagen dann wieder startet...
Chevrolet Epica LT 2.5 / 6-Gang AT / EZ 05/2008 / dark denim grey / LPG (BRC P&D)
Kia Carens CRDi 1.7 / 7-Gang DCT / EZ 09/2015 / schwarz


Fietje

  • Gast
Re: Welche Batterie für den 2.5er? Empfehlungen gesucht...
« Antwort #17 am: 29. Juni 2015, 14:58:25 »
Hallo,

meine Batterie gibt auch so langsam den Geist bzw. Spannung auf. Fahre halt viel Kurzstrecke.
Weis jemand was die Original-Chevi-Batterie beim Händler kostet.

mfG
Fietje

Inti31

  • ハラルドメッサーシュミット
  • Administrator
  • 6-Zylinder
  • *
  • Beiträge: 1683
  • Mitglied Nº: 1
    • Chevrolet Epica Forum
  • Meine Galerie:
Re: Welche Batterie für den 2.5er? Empfehlungen gesucht...
« Antwort #18 am: 01. Juli 2015, 19:40:31 »
So,  es lag nicht an der Batterie... *kotz*,  Wagen wurde jetzt abgeschleppt in ne Werkstatt, angeblich morgen bekomme ich jetzt Bescheid vom ADAC
Chevrolet Epica LT 2.5 / 6-Gang AT / EZ 05/2008 / dark denim grey / LPG (BRC P&D)
Kia Carens CRDi 1.7 / 7-Gang DCT / EZ 09/2015 / schwarz


Knülli

  • 4-Zylinder
  • *
  • Beiträge: 210
  • Mitglied Nº: 9
Re: Welche Batterie für den 2.5er? Empfehlungen gesucht...
« Antwort #19 am: 02. Juli 2015, 11:55:11 »
So ein Mist, aber wir sind bei Dir. Hoffentlich nichts Größeres :thumbsdown. Gib Bescheid wenn Du weisst was es ist / war.
Gruß Knülli
PS: Ich hoffe wir sehen uns im nächsten Jahr in der Nordheide - liebe Grüße auch von meiner Frau.
verkauft: Epica 2,5LT LPG (Zavoli) pearlwhite Bj. 01/09
jetzt: Infiniti Q50 2.2d Premium, grau metallic

Inti31

  • ハラルドメッサーシュミット
  • Administrator
  • 6-Zylinder
  • *
  • Beiträge: 1683
  • Mitglied Nº: 1
    • Chevrolet Epica Forum
  • Meine Galerie:
Re: Welche Batterie für den 2.5er? Empfehlungen gesucht...
« Antwort #20 am: 02. Juli 2015, 17:14:24 »
So, bekam eben nen Anruf vom ADAC - Wagen wird jetzt zu mir nach Hause in ne Werkstatt transportiert (210km).
Hat den Fehler wohl nicht gefunden... *grr*...
Naja, dann steht er halt in unmittelbarer Nähe... und ich hoffe, das dort der Fehler gefunden wird...

Apropos: Die Zentralverriegelung funktioniert trotz neuer Batterie nicht mehr...? Welche Sicherung(n) sind dafür zuständig?
Chevrolet Epica LT 2.5 / 6-Gang AT / EZ 05/2008 / dark denim grey / LPG (BRC P&D)
Kia Carens CRDi 1.7 / 7-Gang DCT / EZ 09/2015 / schwarz


Zent

  • 6-Zylinder
  • *
  • Beiträge: 593
  • Mitglied Nº: 30
  • Schwarzer Batmobil
Re: Welche Batterie für den 2.5er? Empfehlungen gesucht...
« Antwort #21 am: 02. Juli 2015, 20:17:23 »
hallo ist dein funkschlüssel ok ? :hmmh ZV geht nicht ,Wegfahrsperre vielleicht auch nicht :hmmh wann hast du im FB baterie gewechselt ?

norman

  • 6-Zylinder
  • *
  • Beiträge: 1043
  • Mitglied Nº: 115
Re: Welche Batterie für den 2.5er? Empfehlungen gesucht...
« Antwort #22 am: 02. Juli 2015, 21:14:37 »
moin,

ich würde als erstes die WFS neu anlernen lassen. ich glaub schon das die batterie hin war (anlasser wurde ja nicht mehr gedreht, nur dann mit starthilfe). ich glaub die zeit mit unterspannung hat dafür gesorgt, das entweder das  WFS-STG oder M-STG den code verbimmelt hat.

tschau norman

Inti31

  • ハラルドメッサーシュミット
  • Administrator
  • 6-Zylinder
  • *
  • Beiträge: 1683
  • Mitglied Nº: 1
    • Chevrolet Epica Forum
  • Meine Galerie:
Re: Welche Batterie für den 2.5er? Empfehlungen gesucht...
« Antwort #23 am: 03. Juli 2015, 17:36:23 »
ich würde als erstes die WFS neu anlernen lassen

... und wie macht man das?

hab jetzt irgendwo gelesen, dass bei zu starken Temperaturen es Probleme mit der Wegfahrsperre geben soll...
Vielleicht kann ich den Wagen ja starten mit dem 2. Schlüssel?
Chevrolet Epica LT 2.5 / 6-Gang AT / EZ 05/2008 / dark denim grey / LPG (BRC P&D)
Kia Carens CRDi 1.7 / 7-Gang DCT / EZ 09/2015 / schwarz


norman

  • 6-Zylinder
  • *
  • Beiträge: 1043
  • Mitglied Nº: 115
Re: Welche Batterie für den 2.5er? Empfehlungen gesucht...
« Antwort #24 am: 03. Juli 2015, 20:57:14 »
moin,

das geht nur mit dem chevrolettester.

tschau norman

Knülli

  • 4-Zylinder
  • *
  • Beiträge: 210
  • Mitglied Nº: 9
Re: Welche Batterie für den 2.5er? Empfehlungen gesucht...
« Antwort #25 am: 07. Juli 2015, 08:09:34 »
Moin, moin
so nun hat es meine Batterie auch dahingerafft :thumbsdown. Habe mir die Gleiche wie Inti bestellt- dann brauche ich nicht zu basteln :haha.
Also Euch allen vile Spaß mit dem schönen Wetter
Gruß Knülli
verkauft: Epica 2,5LT LPG (Zavoli) pearlwhite Bj. 01/09
jetzt: Infiniti Q50 2.2d Premium, grau metallic

Inti31

  • ハラルドメッサーシュミット
  • Administrator
  • 6-Zylinder
  • *
  • Beiträge: 1683
  • Mitglied Nº: 1
    • Chevrolet Epica Forum
  • Meine Galerie:
Re: Welche Batterie für den 2.5er? Empfehlungen gesucht...
« Antwort #26 am: 07. Juli 2015, 18:37:35 »
So, Ein Ende des Dramas ist nicht in Sicht...
Da der Franz-ADAC-Mann den Fehler nicht gefunden bzw. deklariert hat, wurde mein Auto nun abgeschleppt zu mir nach Hause um die Ecke in eine Werkstatt. Immerhin - er steht jetzt 800m entfernt, statt 210km...
Die Werkstatt ist ja nun eine freie Werkstatt, reparieren alles (eigentlich).
Nun, heute  sagte mir man - "Ja, das ist die Wegfahrsperre, dann können sie nix machen, ich muss in eine Chevrolet-Werkstatt dafür"

Doll  :langw

Wie krieg ich den Wagen denn jetzt dahin? Hätte der Doof-Franz-ADAC-Mann nicht mal ne Äußerung diesbzgl. machen können...
Weiß ich doch nicht, daß das die Wegfahrsperre sein kann....

Kann ein Chevrolettechniker das eigentlich beheben, mit nem mobilen Arbeitsplatz, sprich: Einer Chevrolet-Typ (mit hoffentlich Ahnung) kommt die 40km zu mir, stöpselt sein Gerät an, und hebt die Sperre auf und passt meinen Schlüssel an?

Hat da jemand Ahnung, wie das geht, das mit der Wegfahrsperre?

@Knülli - du hast dir die gleiche bestellt? Aus Frankreich? In D gibt es die doch eigentlich nicht...
Chevrolet Epica LT 2.5 / 6-Gang AT / EZ 05/2008 / dark denim grey / LPG (BRC P&D)
Kia Carens CRDi 1.7 / 7-Gang DCT / EZ 09/2015 / schwarz


Spowling

  • 4-Zylinder
  • *
  • Beiträge: 206
  • Mitglied Nº: 449
  • Meine Galerie:
Re: Welche Batterie für den 2.5er? Empfehlungen gesucht...
« Antwort #27 am: 07. Juli 2015, 18:43:16 »
ach schei... man jetzt steht der bock "wieder falsch"  :hmmh schieb ihn doch auf die strasse und ruf wieder den ADAC? könnte doch eigentlich funktionieren?
Musste halt nur hoffen das nicht wieder der selbe dich abschleppt, ansonsten sagste das die Typen aus der freien Werkstatt es hinbekommen haben.
Du ein Tag fahren konntest und als er wieder mit bocken anfing wolltest du wieder in die freie und das wars, er ging wieder nicht...so oder so ähnlich kannste es ja machen. :bubble
« Letzte Änderung: 07. Juli 2015, 18:50:07 von Spowling »

Knülli

  • 4-Zylinder
  • *
  • Beiträge: 210
  • Mitglied Nº: 9
Re: Welche Batterie für den 2.5er? Empfehlungen gesucht...
« Antwort #28 am: 08. Juli 2015, 08:21:26 »
@Inti31
Moin, ich habe meinen Autozubehörhändler in Buchholz gesagt, das ich diese Batterie gerne hätte, und die soll  morgen da sein. Mal schauen- ist näturlich kein Amazon Preis sondern €159,00 inkl. MwSt.

Aprops Wegfahrsperre - da gibt es eine Sicherung links, wenn man die Fahrertür öffnet ist an der Seite vom Armaturenbrett eine Klappe. Mal schauen, war bei uns auch schon defekt - da hängt auch die Pumpe für die Scheibenwaschanlage drauf.
Gruß aus der Nordheide
verkauft: Epica 2,5LT LPG (Zavoli) pearlwhite Bj. 01/09
jetzt: Infiniti Q50 2.2d Premium, grau metallic

Inti31

  • ハラルドメッサーシュミット
  • Administrator
  • 6-Zylinder
  • *
  • Beiträge: 1683
  • Mitglied Nº: 1
    • Chevrolet Epica Forum
  • Meine Galerie:
Re: Welche Batterie für den 2.5er? Empfehlungen gesucht...
« Antwort #29 am: 08. Juli 2015, 19:43:12 »
@Knülli
Dein Telefon ist aus... :langw

Welche Sicherung meinst Du? Im Handbuch 6/36 ist der Sicherungskasten im Innenraum abgebildet.
Da ist eine mit "Scheibenwischer" bezeichnet, ist das die?
Soll ich die ziehen? Austauschen? Habe keine von diesen Sicherungen da... - kann ich eine andere nehmen, bspw vom Subwoofer oder Zigarettenanzünder (falls die Sicherung defekt sein sollte - und falls ich das erkennen kann).
Was passiert dann?

Nachtrag:
Bin eben mal hingeradelt...
Und habe die Motorhaube geöffnet... - und was sehe ich...? :langw - Das Massekabel(?) (was ich da in der Hand halte) ist ab...
Klicke hier um das Bild in der Originalgröße zu sehen.

Also bei mir war das noch ganz, sag ich mal... - springt der vielleicht nur deswegen nicht an?
Allerdings:
Öffnen mit dem Ersatzschlüssel geht jedenfalls nicht, Batterie des Schlüssels leuchtet rot beim Drücken...


« Letzte Änderung: 08. Juli 2015, 20:27:33 von Inti31 »
Chevrolet Epica LT 2.5 / 6-Gang AT / EZ 05/2008 / dark denim grey / LPG (BRC P&D)
Kia Carens CRDi 1.7 / 7-Gang DCT / EZ 09/2015 / schwarz


 


Diese Seite benutzt Cookies. OK