Es scheint so, als wärest Du noch kein Mitglied dieser Community - Schade! Um Dich zu registrieren, klicke bitte hier ...
...bis gleich - und Willkommen in unserer Community!

Willkommen!

Du bist noch nicht registriert? Schade!

Forum und Community

Chevrolet Epica / Chevrolet Malibu

mehr Infos zun den Fahrzeugen findest Du innerhalb der Boards « Chevrolet Epica »

Chevrolet Malibu Boston
____________________Chevrolet Epica




Autor: Gast Thema: Mein-Epica auf seiner letzten Fahrt...  (Gelesen 694 mal)

ottwill

  • Gast
Mein-Epica auf seiner letzten Fahrt...
« am: 04. März 2018, 13:39:14 »
Hallo,

dies wird wahrscheinlich mein letzter Beitrag hier im Forum.  :heul Ich bin jetzt mal Fußgänger.

:thumbsup Leider habe ich in den den 2.017 Tagen hier im Forum auch nicht wirklich viele Beiträge geschrieben. Aber einen Rekord halte ich: Ich bin von allen Forumsmitgliedern der, mit der meisten Onlinezeit. Das kommt daher, dass ich mich nie richtig abgemeldet habe, um alle neuen Beiträge immer sofort lesen zu können. Ich kann euch versichern, ich habe alle Beiträge gern gelesen. Ich habe mit euch alle Höhen und Tiefen erlebt. Ich habe mich mit euch gefreut und mit euch gelitten. Und ich habe auch viel gelernt, konnte mir so einige Anregung holen. Deshalb möchte ich mich an dieser Stelle bei allen Schreibern recht herzlich bedanken.

So, vor ein paar Tagen trat mein Dicker seine letzte Fahrt an. Leider nicht mehr aus eigener Kraft. Er hatte schon die letzten Wochen geschwächelt und nun ist er einfach stehen geblieben. Zugegeben, es war sicher auch ein bisschen meine Schuld. Ich trug schon seit Sommer den Gedanken herum, mir ein kleineres Auto zu kaufen. Deshalb war ich auch ein bisschen nachlässig. Das hat er mir wohl übel genommen.

 :sad Erst wäre er mir beinahe abgebrannt. Das Bedienteil des nachgerüsteten Reifendruck-Kontrollsystems sollte auf dem Armaturenbrett über eine eingebaute Solarzelle mit Strom versorgt werden. Die Sonneneinstrahlung auf dem Parkplatz war dann aber zu viel. Das Teil erhitzte sich dermaßen, dass es zu schmoren anfing. Ergebnis: Brandloch im Armaturenbrett. Einer meiner neuen Ganzjahresreifen musste kurz nach dem Kauf schon geflickt werden. Einen anderen Reifen habe ich unsanft gegen die Bordkante gefahren. Die Batterie hatte den Geist auch aufgegeben und lies sich nur mit Hilfe starten. Dann ist mir eine Nachbarin noch vorne gegen das Auto gefahren. Nicht schlimm, aber man hat den Schaden schon gesehen. Blinker und Scheinwerfer auf der Unfallseite funktionierten nur noch sporadisch.

Im Dezember wäre der TÜV und die Durchsicht fällig gewesen. Aber über Reparaturkosten und Ersatzteilbeschaffung brauche ich euch ja sicher nichts erzählen. Deshalb war für mich klar: Dieses Fahrzeug will keiner mehr haben. Also bleibt nur der Schrottplatz.

Klicke hier um das Bild in der Originalgröße zu sehen.

Und was wird nun? Ich werde nächste Woche mal losziehen und mich um ein neues Auto kümmern. Geplant ist ein smart fortwo. Ich brauche so ein kleines Fahrzeug, da es in unserem Wohngebiet ab Mittag immer sehr schwer ist, einen Parkplatz zu bekommen. Ein smart dagegen, passt immer noch irgendwo rein. Außerdem fahre ich fast nur Stadtverkehr. Für große Strecken kann man sich ja ein größeres Auto ausleihen. Aber ich denke, ich werde wohl mit dem kleinen Flitzer überall hin kommen, wo ich hin will.

Klicke hier um das Bild in der Originalgröße zu sehen.

Zum Schluss bleibt mir nur noch, euch allen immer gute Fahrt zu wünschen.

Ich bleibe erst mal hier im Forum angemeldet, kann aber nicht versprechen, dass ich meinen "Online-Rekord" halten werde.

Viele Grüße aus Leipzig
ottwill

Inti31

  • ハラルドメッサーシュミット
  • Administrator
  • 6-Zylinder
  • *
  • Beiträge: 1670
  • Mitglied Nº: 1
    • Chevrolet Epica Forum
  • Meine Galerie:
Re: Mein-Epica auf seiner letzten Fahrt...
« Antwort #1 am: 05. März 2018, 08:21:44 »
achje, das liest sich ja traurig - und ja, es ist immer traurig, wenn ein langjähriges Gefährt seinen Gang zum Verwerter antritt.
Bei mir war es ähnlich, das Chassis war an sich durch, er fuhr aber immer noch wie ne eins - der Motor lebt ja bei Area51 weiter...
Letztendlich ist es nur eine Frage der Zeit... - der Epica wurde von 2006 an verkauft, die ältesten Fahrzeuge sind nun auch schon 12 Jahre... - und da es keine neue Generation von Epicas geben wird - wird das hier über kurz oder lang weniger werden.


Ich wünsche Dir angenehme Spaziergänge in nächster Zeit  :glasses - und eine erfolgreiche Suche nach deinem neuen Gefährt.

Liebe Grüße Harry - und berichte mal ab und an hier von Deinem neuen Fahrzeug.
Chevrolet Epica LT 2.5 / 6-Gang AT / EZ 05/2008 / dark denim grey / LPG (BRC P&D)
Kia Carens CRDi 1.7 / 7-Gang DCT / EZ 09/2015 / schwarz


achtdreizehn

  • Globaler Moderator
  • 6-Zylinder
  • *
  • Beiträge: 1128
  • Mitglied Nº: 172
  • Beginne jeden Tag als wäre es Absicht!
    • www.chevroletepica.de
  • Meine Galerie:
Re: Mein-Epica auf seiner letzten Fahrt...
« Antwort #2 am: 07. März 2018, 01:41:43 »
auch dir immer eine gute fahrt!

ottwill

  • Gast
Re: Mein-Epica auf seiner letzten Fahrt...
« Antwort #3 am: 05. November 2018, 10:28:55 »
Hallo,

nun habe ich mir doch etwas mehr Zeit genommen. Aber seit Anfang August ist die Fußgängerei auch bei mir wieder vorbei. Mein Plan mit dem smart ist allerdings nicht aufgegangen. Das hatte zwei Gründe. Im Wirtschaftsbericht habe ich gelesen, dass sich smart in Zukunft mehr auf Elektromobile spezialisieren will. Und mein Hauptsponsor wollte sich nicht an einem Zweisitzer beteiligen. Also ist es wieder etwas größeres als ein smart geworden.

Das neue Auto hat eine sehr, sehr gute Ausstattung. Schön ist, dass der Tempomat wieder ab 30 km/h funktioniert und die Sitzheizung wieder in Stufen zu schalten ist. Das hat mir beim Dicken immer ein bisschen gefehlt. Da war ich von meinem Skoda verwöhnt. Die Liste der Extras ist lang und ich will euch damit nicht langweilen. Nur eins noch: Der Neue hat Parkassistenten. Einmal akkustische und optische Anzeige für vorn und hinten. Und Zusätzlich eine Einparkhilfe, die mir anzeigt, wie ich lenken muss (Spielerei).

Trotzdem hatte ich mich beim Epica sehr an die Rückfahrkamera gewöhnt. Deshalb habe ich mir auch jetzt wieder eine gegönnt. Es ist eine STREM MEDIA MIRROR DASH CAM X2 von AUTO-VOX. Es ist nicht nur eine Rückfahrkamera, sondern ein Multitalent. Sie hängt über dem Rückspiegel und zeigt bei mir ständig die Rückansicht. Man kann aber per Touchscreen auch auf Vorderansicht umschalten. Das Teil ist mit einer Speicherkarte ausgestattet und nimmt ständig nach vorne und hinten auf. Außerdem ist ein Spurhalteassistent integriert, der auch noch funktioniert. Sollte jemand Fragen dazu und ich mich schon aus dem Forum abgemeldet haben, wendet euch bitte an Inti oder 813. Die haben meine Telefonnummer für WhatsApp.

So und nun noch ein Bild und ich bin weg. Tschüß Epica-Forum

« Letzte Änderung: 05. November 2018, 10:32:07 von ottwill »

Inti31

  • ハラルドメッサーシュミット
  • Administrator
  • 6-Zylinder
  • *
  • Beiträge: 1670
  • Mitglied Nº: 1
    • Chevrolet Epica Forum
  • Meine Galerie:
Re: Mein-Epica auf seiner letzten Fahrt...
« Antwort #4 am: 05. November 2018, 11:27:41 »
Auf Wunsch von ottwill habe ich sein Profil gelöscht - was nicht notwendig gewesen wäre - nach 400 Tagen Abwesenheit wird man hier ja "automatisch" gelöscht.

@ottwill - ich wünsche Dir viel Spaß mit Deinem neuen Gefährt - hat Spaß gemacht - vielen Dank für Deine Zeit und Deine Beiträge hier im Forum.
Chevrolet Epica LT 2.5 / 6-Gang AT / EZ 05/2008 / dark denim grey / LPG (BRC P&D)
Kia Carens CRDi 1.7 / 7-Gang DCT / EZ 09/2015 / schwarz


Chevrolet Epica, Malibu & Captiva Forum

Re: Mein-Epica auf seiner letzten Fahrt...
« Antwort #4 am: 05. November 2018, 11:27:41 »