Es scheint so, als wärest Du noch kein Mitglied dieser Community - Schade! Um Dich zu registrieren, klicke bitte hier ...
...bis gleich - und Willkommen in unserer Community!

Willkommen!

Du bist noch nicht registriert? Schade!

Forum und Community

Chevrolet Epica / Chevrolet Malibu

mehr Infos zun den Fahrzeugen findest Du innerhalb der Boards « Chevrolet Epica »

Chevrolet Malibu Boston
____________________Chevrolet Epica




Autor: oldyankee Thema: Epica 2.5 "Leistungssprünge"  (Gelesen 152 mal)

oldyankee

  • 1-Zylinder
  • *
  • Beiträge: 2
  • Mitglied Nº: 903
Epica 2.5 "Leistungssprünge"
« am: 28. Juni 2018, 12:24:15 »
Einen schönen, guten Tag an alle.

Seit fast acht Jahren habe ich nun meinen schönen "Dicken". Abgesehen von dem hier schon angesprochenen Problem mit der Software (willkürliches Umschalten in das Notlauf-Programm), was sich mit einem Software-Update ganz schnell erledigt hatte, habe ich bisher absolut keine Probleme mit diesem Auto gehabt.

Nun fällt mir aber zunehmend auf, daß der Wagen irgendwelche "Leistungssprünge" (ich weiß nicht, wie ich es besser ausdrücken soll) hat. Mal ist es beim Gasgeben so, als ob "eine Rakete startet", mal ist es so, als ob ich einen 5-Tonner-Hänger dran hätte. Diese Sprünge treten vollkommen willkürlich auf - auch während einer ununterbrochenen Fahrt. Es ist zwar nicht so, daß ich den Eindruck hätte, daß überhaut keine Leistung mehr vorhanden wäre, aber ich merke eben, daß ich das Gaspedal weiter durchtreten muß, als bei "voller" Leistung.

Man hat mir gesagt, daß das ein Problem mit dem Luftmengenmesser(???) sein könnte. Vielleicht hat ja einer von Euch eine Idee, woran es eventuell sonst liegen könnte. Als Info dazu - ich habe jetzt knapp 70.000km auf der Uhr. Davon habe ich 58.000km selbst "verursacht". In meiner Zeit wurden keine Kerzen und kein Luftfilter gewechselt. Könnte das Problem auch hier liegen?

Schonmal vielen Dank für Eure Tipp's und viele Grüße

Micha

DocHifi

  • 5-Zylinder
  • *
  • Beiträge: 254
  • Mitglied Nº: 752
  • Meine Galerie:
Re: Epica 2.5 "Leistungssprünge"
« Antwort #1 am: 29. Juni 2018, 08:27:55 »
Luftfilter wechseln, Kerzen zumindest mal optisch prüfen.
Hast du mal Fehler ausgelesen, ob dort was hinterlegt ist ?
Epica LT, 2.0  Liter Diesel, 6 Gang AT,Poseidon Blue Metallic

norman

  • 6-Zylinder
  • *
  • Beiträge: 969
  • Mitglied Nº: 115
Re: Epica 2.5 "Leistungssprünge"
« Antwort #2 am: 29. Juni 2018, 12:02:05 »
Moin,

was für ein Baujahr ist der? Hat er LPG?

Wenn du merkst, der hat keine Kraft, einfach auf dem Gas bleiben und einfach in die manuelle Gasse schalten und schauen, in welchem Gang er ist. Das Gleiche in einer ähnlichen Situation/Geschwindigkeit machen, wenn er Leistung hat.

Luftfilter würde dauerhaft für geringe Leistung bei gleichzeitigem Mehrverbrauch führen. Den Filter mal nach 60tkm erneuern ist jetzt nicht verkehrt, sehe ich aber nicht als Ursache. Das Gleiche bei den Kerzen. Ich merkte das die Iridium so ab 60/65Tkm an Leistung verloren. Normale Kerzen sollten weniger Haltbar sein, da sehe ich so 30tkm als Wechselzeitpunkt an. Wenn du das selber machen willst, brauchst du eine sehr schlanke Kerzennuss...

Ich hoffe Öl + Filter, Bremsflüssigkeit und Pollenfilter wurden regelmäßig gemacht.

Da es ein sporadisches Problem ist, würde ich jetzt nicht gleich Teile tauschen. Aber auch durchmessen div. Teile bringt nix wenn der Fehler nicht anliegt. Man müßte hier so einen Datenlogger anschließen, der alle Daten mitschreibt und auch speichert. Nur Live-Werte auslesen ist hier nicht zielführend. Die Daten kann man später ansehen und entsprechende Abweichung erkennen. Gibt zwar sowas, aber die greifen halt nicht alle Aktoren und Sensoren ab, haben eine schlechte Abtatsrate. Die was taugen kosten 500€+ .

Du kannst aktuell nur weiter schauen ob du selber noch was erkenne kannst. Also war Klima jeweilig an, Außentemperatur, Motortemp. , regnerisch, usw....

Tschau Norman

oldyankee

  • 1-Zylinder
  • *
  • Beiträge: 2
  • Mitglied Nº: 903
Re: Epica 2.5 "Leistungssprünge"
« Antwort #3 am: 30. Juni 2018, 11:46:42 »
Zuerst mal herzlichen Dank für eure Tipp's!

Ausgelesen ist noch nichts. In einer Woche habe ich aber einen Termin in der Werkstatt meines Vertrauens zum Filterwechsel (Innenraum- und Luft-) und dort lasse ich auch mal das Diagnosegerät anschließen. Allerdings habe ich gehört, daß nicht jedes Gerät den Epica erkennt. Irgendwie soll man nach einem Daewoo suchen........ Ich lasse mich mal überraschen.

Und nochmal zu meinen Problem. Es tritt vollkommen unabhängig von äußeren Umständen auf. Mal ist es beim Anfahren, mal beim Beschleunigen während der Fahrt. Meine Klima läuft eigentlich immer - auch daran kann's nicht liegen. Kühlungs- oder Motortemperaturprobleme hatte ich auch noch nie - die Temperatur ist also auch auszuschließen. Und all das macht mich ja so ratlos. Am ehesten läßt sich das Problem so beschreiben, als ob spontan ab und zu mal eine Kerze ausfällt. Aber es ist eben auch keine Veränderung im Motorgeräusch zu hören.  :hmmh  Wie gesagt - ich bin ratlos.

Übrigens ist das Baujahr Ende 2006 und Gasanlage habe ich auch nicht.

Ich wünsche euch ein schönes Wochenende und viele Grüße

Micha

Chevrolet Epica, Malibu & Captiva Forum

Re: Epica 2.5 "Leistungssprünge"
« Antwort #3 am: 30. Juni 2018, 11:46:42 »

 


anything