Es scheint so, als wärest Du noch kein Mitglied dieser Community - Schade! Um Dich zu registrieren, klicke bitte hier ...
...bis gleich - und Willkommen in unserer Community!

Willkommen!

Du bist noch nicht registriert? Schade!

Forum und Community

Chevrolet Epica / Chevrolet Malibu

mehr Infos zun den Fahrzeugen findest Du innerhalb der Boards « Chevrolet Epica »

Chevrolet Malibu Boston
____________________Chevrolet Epica




Autor: Gast Thema: Beide H7-Birnen kaputt  (Gelesen 46246 mal)

EpicaD

  • Gast
Beide H7-Birnen kaputt
« am: 26. Mai 2011, 18:24:24 »
Hi Zusammen,

heute musste ich feststellen, daß beide Abblendlichter nichtmehr funktionierten.

Also ab zu ATU und durch Glück noch eine Packung mit 2 Philips H7r Birnen im Sonderangebot gefunden.

Musste anstatt 39 Euro "nur" 17 Euro löhnen.

Jetzt mal schauen, ob sie wirklich doppelt so lange halten, wie die orginalen und besseres Licht geben,....

Grüße aus LU

John

Stefan

  • 6-Zylinder
  • *
  • Beiträge: 376
  • Mitglied Nº: 784
Re: Beide H7-Birnen kaputt
« Antwort #1 am: 26. Mai 2011, 18:29:59 »
welche hast du dir geholt? Blue Vision?

EpicaD

  • Gast
Re: Beide H7-Birnen kaputt
« Antwort #2 am: 26. Mai 2011, 21:01:59 »
Die Verpackung sieht so aus :

Klicke hier um das Bild in der Originalgröße zu sehen.   Klicke hier um das Bild in der Originalgröße zu sehen.

http://imageshack.us/g/593/img1329c.jpg/


joerg3863

  • Gast
Re: Beide H7-Birnen kaputt
« Antwort #3 am: 27. Mai 2011, 22:21:07 »
Die Dinger sind Klasse !!
Preis Leistung ist super.
Ich habe die seit 4 Monaten drin und bin begeistert, die Schilder und Fahrbahnmakierungen sind deutlich besser zu erkennen.
Das Licht wirkt weißer aber nicht blau wie bei den Xenon-Lampen.. sehr angenehm.

Gruß

Jörg

EpicaD

  • Gast
Re: Beide H7-Birnen kaputt
« Antwort #4 am: 29. Mai 2011, 15:46:16 »
Hi,

gestern Nacht konnte ich die neuen H7 mal testen und ich muss sagen, man sieht alles sehr gut auf der Straße und auch drumherum ist es gut ausgeleuchtet.

Bin sehr zufrieden damit. Jetzt mal abwarten, wie lange die halten.

Grüße aus LU

John


Stefan

  • 6-Zylinder
  • *
  • Beiträge: 376
  • Mitglied Nº: 784
Re: Beide H7-Birnen kaputt
« Antwort #5 am: 30. Mai 2011, 21:36:54 »
Selbst die "Blue Vision" sind nicht so Blau  - sind meine Favoriten.
"Night Breaker" sind auch nicht schlecht.

Habe die besten Erfahrungen mit Philips.

Mit OSRAM war ich nicht zufrieden.

Karl_

  • Premium-Mitglieder
  • 6-Zylinder
  • *
  • Beiträge: 343
  • Mitglied Nº: 2
  • Ex 2,5 LT mit LPG/ jetzt Espace 1,6 EDC :D
Re: Beide H7-Birnen kaputt
« Antwort #6 am: 20. September 2011, 18:37:35 »
Moin,
nur noch mal zur Sicherheit: H7 ist richtig für das Abblendlicht? (das hinter der Linse)
Lt. Osram-Online-Katalog sind Abblendlicht und Fernlicht beides H1 (was mich aber verwundern würde).

Gruß
Karl

Stefan

  • 6-Zylinder
  • *
  • Beiträge: 376
  • Mitglied Nº: 784
Re: Beide H7-Birnen kaputt
« Antwort #7 am: 20. September 2011, 18:42:18 »
H 7 ist richtig :thumbsup

wels04

  • Gast
Re: Beide H7-Birnen kaputt
« Antwort #8 am: 20. September 2011, 19:03:48 »
Mh, so erstmal ist es sehr verwunderlich das alle beiden Gleichzeitig kaputt gehen.
Schon recht selten nahezu aber unmöglich - tippe da wohl auf nen Problem im Stromkreislauf.
Waren die Birnen wie soll ich sagen irgendwie anders - Verfärbt oder gar ganz zerschossen.

desweiteren Möchte ich anmerken das die Phillips Birnen egal ob nun Blue Vison, oder Night Guide ihren Regulären Preis niemals gerecht werden total überteuert und die ganzen Billigfirmen wie zb eufab vom real und wie se alle heisen lassen ebenfalls bei den Großen Herstellern Produzieren und teils sogar Qualitativ noch hochwertiger als der eigentliche Namhafte Hersteller.

Ich selber damals vorriges Jahr im Dezember mir im Epica vorne Komplett die Blue Vision reingemacht der ganze Satz Fern und Abblendlicht kam mich um die 110€ - bereits im März oder April müsste ich lügen war bereits eine Abblendlicht Birne zerschossen.
Ich hin und reklamiert sagen die Rotzfrech das man nur im ersten Monat des Kaufdatums anspruch hat auf ersatzleistung seitens Phillips.

Ich dann mir gesagt naja euch scheiß ich was, ich in real und mir die Goldline von eufab geholt grad mal 15€ bezahlt und sind jetzt noch drin und durch die Streulinse vom Epica ist es abends ein richtig geiles weißes leicht bläuliches Licht.
Und der Höhepunkt ist das der Hersteller sogar noch 2 jahre Garantie draufgibt.

Gruß wels04

mi-mk

  • Gast
Re: Beide H7-Birnen kaputt
« Antwort #9 am: 09. Oktober 2011, 12:32:27 »
Ja, das mit beiden kaputten Lampen "funktioniert".
Gestern Abend auf dem Rückflug von Leipzig hatten wir eine Rauchpause eingelegt und beim Neustart war das komplette Abblendlicht weg. Naja, nach Hause ging es mit den Neblern die  Autobahn ist ja ganz gut ausgeleuchtet  :hmmh
Gerade habe ich es getestet, beide Lampen sind durch ... Mensch da hat mich mein Chrysler in 12 Jahren nicht damit geärgert und ich hatte 100 Watt Lampen drin ...  :zornig

norman

  • 6-Zylinder
  • *
  • Beiträge: 1051
  • Mitglied Nº: 115
Re: Beide H7-Birnen kaputt
« Antwort #10 am: 09. Oktober 2011, 14:27:42 »
moin,

hast du auch diese lichtautomatik, wo das licht angeht sobald man die zündung an macht? oder startest du mit licht an? problem sind spannungspsitzen beim startvorgang. ich starte grundsätzlich mit licht aus. bei vielen hilft auch ein spannungsspitzenkiller. kostet 15uero und wird einfach zwischen die beiden batteriepole geklemmt. kann wirklich jeder installieren.

tschau norman

mi-mk

  • Gast
Re: Beide H7-Birnen kaputt
« Antwort #11 am: 09. Oktober 2011, 14:58:41 »
Nein, ich habe keine Lichtautomatik. Ob das Licht noch eingeschaltet war zum Start weiß ich jetzt nicht mehr. Eine logische Schlußfolgerung könnte das sein ...
Wenn ich fahre, dann schalte ich eigentlich das Licht immer erst nach Startvorgang ein ... war aber gestern nur Beifahrer. Muss ich mal zukünftig drauf achten ... will ja demnächst ein Tagfahrmodul einsetzen.   
Lampenwechsel geht ja einfach, gab aber nur einfach Osrams an der Tanke ...

Wanderer

  • Gast
Re: Beide H7-Birnen kaputt
« Antwort #12 am: 11. Oktober 2011, 09:38:24 »
Moinsen!

Also die Lichtautomatik hat damit nichts zu tun. Hab jetzt nach über 60.000 Km / 2,5 Jahren die erste defekte Birne gehabt. Bei mir geht das Licht immer beim Starten an und kann nicht wirklich ausgeschaltet werden.

Hab aus Verzweiflung bei Real,- für knapp 20,00 € Billigbirnen gekauft, scheint aber ja nicht die schlechteste Entscheidung gewesen zu sein...

Bis denne!

mi-mk

  • Gast
Re: Beide H7-Birnen kaputt
« Antwort #13 am: 11. Oktober 2011, 17:08:45 »
Naja ...  :zwinker gewissermaßen hat die Lichtautomatik schon damit zu tun, denn ohne schaltet sich kein Licht an, wenn man(n) den Schalter nicht betätigt hat.
Es soll ja auch die Tagfahrlichtvariante geben bei einigen.
Jedenfalls scheinen H7 Lampen sehr auf Überspannung zu reagieren (hatte ja bisher nur immer H4 eingebaut und die sind anspruchsloser).

mi-mk

  • Gast
Re: Beide H7-Birnen kaputt
« Antwort #14 am: 12. Oktober 2011, 19:14:24 »
So ... nun habe ich das Modul verbaut. Mal schauen, wie lange die Lämpchen halten ... und ein Tagfahrlicht habe ich damit auch.

 


Diese Seite benutzt Cookies. OK