Es scheint so, als wärest Du noch kein Mitglied dieser Community - Schade! Um Dich zu registrieren, klicke bitte hier ...
...bis gleich - und Willkommen in unserer Community!

Willkommen!

Du bist noch nicht registriert? Schade!

Forum und Community

Chevrolet Epica / Chevrolet Malibu

mehr Infos zun den Fahrzeugen findest Du innerhalb der Boards « Chevrolet Epica »

Chevrolet Malibu Boston
____________________Chevrolet Epica



Autor: Inti31 Thema: K&N Luftfilter - direkt einsetzbar?  (Gelesen 11141 mal)

Inti31

  • ハラルドメッサーシュミット
  • Administrator
  • 6-Zylinder
  • *
  • Beiträge: 1684
  • Mitglied Nº: 1
  • Meine Galerie:
K&N Luftfilter - direkt einsetzbar?
« am: 16. März 2011, 10:53:15 »
Hallo!
Seit einigen Wochen schon hab ich noch unausgepackt meinen zukünftigen K&N Luftfilter auf dem Schrank liegen, inkl. dem Reinigungszubehör.
Da bei mir TÜV und die 45.000 Inspektion sowie Wartung der LPG-Anlage (ich glaub nur der Filter wird gewechselt) mehr oder minder zusammenfallen, wollt ich kurz vorher den Filterwechsel durchführen.
Da dies mein erster Sportluftfilter ist... - muss ich den noch vorbereiten oder kann ich den direkt aus der Tüte nehmen und einsetzen? Ich vermute, der Filter ist schon so ein bißchen vorgeölt oder so?
Wäre nett, wenn mich jemand da aufklären könnte.

Grüße Inti31
Chevrolet Epica LT 2.5 / 6-Gang AT / EZ 05/2008 / dark denim grey / LPG (BRC P&D)
Kia Carens CRDi 1.7 / 7-Gang DCT / EZ 09/2015 / schwarz


EpicaD

  • Gast
Re: K&N Luftfilter - direkt einsetzbar?
« Antwort #1 am: 16. März 2011, 16:43:06 »
Hi,

soviel ich weis ist der Sportluftfilter "vorgeölt",sodaß man ihn einfach einsetzen kann.

ABER: Sei bitte vorsichtig, daß dir der Händler den Sportluftfilter nicht durch einen "normalen" Luftfilter "ersetzt" im Rahmen der Wartung. Sprich, ich wurde es ihm direkt vorher sagen, daß er von dem Luftfilter die Finger lassen soll.

Grüße aus LU

John

Wanderer

  • Gast
Re: K&N Luftfilter - direkt einsetzbar?
« Antwort #2 am: 17. März 2011, 08:51:52 »
Ich würde danach auch unbedingt selber kontrollieren, dass der Filter keine Beine bekommen hat. Nur weil man bei der Auftragserteilung sowas abspricht heisst das ja noch lange nicht, dass der Mechaniker dran denkt.

Was soll bei dir die Inspektion denn kosten? Meine 45.000er hat 160 € gekostet plus Öl (selber gekauft ca. 50 €).

Bis denne!

Cowboy

  • Gast
Re: K&N Luftfilter - direkt einsetzbar?
« Antwort #3 am: 23. März 2011, 10:29:42 »
K&N Filter sind in der Regel "vorgeölt" und können direkt eingesetzt werden.
Wenn nicht, war eigentlich immer ein Hinweis dabei! Ist ein normaler Austauschfilter von K&N oder?

Cyberior

  • Gast
Re: K&N Luftfilter - direkt einsetzbar?
« Antwort #4 am: 08. April 2011, 05:09:55 »
Was heisst eigentlich vorgeölt?? Wieso muss ein Luftfilter geölt werden??
Sorry wenn das vieleicht eine blöde Frage ist aber ich habe da keine Ahnung und gehört von so etwas habe ich auch noch nicht...

Cowboy

  • Gast
Re: K&N Luftfilter - direkt einsetzbar?
« Antwort #5 am: 08. April 2011, 07:57:07 »
Damit Staub und Dreck "kleben" bleiben...  ;)

derhans

  • Gast
Re: K&N Luftfilter - direkt einsetzbar?
« Antwort #6 am: 08. April 2011, 09:41:27 »
hat jemand schon den Sportluftfilter verbaut?
Hört der sich danach viel lauter an?

Cowboy

  • Gast
Re: K&N Luftfilter - direkt einsetzbar?
« Antwort #7 am: 08. April 2011, 10:06:26 »
Also egal welche Austauschfilter ich bis jetzt hatte...recht viel lauter ist das danach nicht!
Das Ansauggeräusch wird geringfügig lauter, aber im Innenraum dürfte man davon fast gar nichts mitbekommen!
Ist ja kein offener Luftfilter oder ne Airbox!  ;)

Cyberior

  • Gast
Re: K&N Luftfilter - direkt einsetzbar?
« Antwort #8 am: 08. April 2011, 15:26:15 »
Hm...also ich rekapituliere: Der Originalfilter ist dicht genug so dass er kein Öl braucht.
Der Sportluftfilter ist gröber damit der Motor mehr Luft kriegt aber dafür reichen seine Filtereigenschaften nicht aus und es muss Öl benutzt werden um alle Verunreinigungen aus der Luft zu holen, richtig ?

200

  • Gast
Re: K&N Luftfilter - direkt einsetzbar?
« Antwort #9 am: 08. April 2011, 22:00:04 »
Wie kann sich die Luftversorgung verbessern wenn das Ansauggeräusch zunimmt? Das Geräusch ist doch Produkt der Luftreibung - nimmt es zu, dann nimmt auch die Reibung zu also die Luftversorgung ab.

Cyberior

  • Gast
Re: K&N Luftfilter - direkt einsetzbar?
« Antwort #10 am: 09. April 2011, 15:27:26 »
Wie kann sich die Luftversorgung verbessern wenn das Ansauggeräusch zunimmt? Das Geräusch ist doch Produkt der Luftreibung - nimmt es zu, dann nimmt auch die Reibung zu also die Luftversorgung ab.

Ich denke mal das ist im Prinzip richtig aber kein Ansauggeräusch muss nicht zwangsläufig das Resultat von mehr Luftdurchfluss sein.
Es kann auch heißen dass keine Luft durchkommt.
Luftgeräusche entstehen auch durch nicht optimale Kanten und Ecken im Luftkanal, den Durchfluss müssen sie aber deshalb nicht zwingend mindern.

mi-mk

  • Gast
Re: K&N Luftfilter - direkt einsetzbar?
« Antwort #11 am: 03. Juni 2011, 19:55:36 »
Die Ansauggeräusche entstehen ersten durch den Unterdruck und auch der schwingenden Luftsäule, da auch ein Teil des Luftgemisches wieder zurückgeschoben wird.
Wer sich soetwas einbauen möchte ... gerne, aber nicht die Physik vergessen: WENN, dann ist erst eine kleine Wirkung in sehr hohen Drehzahlen zu messen! Die restliche "Wirkung" geht direkt in den Geldbeutel des Herstellers  :zornig
Falls ich ihn finde suche ich mal den Link heraus, wo genau das untersucht wurde.
Wenn schon ein Geräusch, dann HINTEN  :haha

didi2253

  • Gast
Re: K&N Luftfilter - direkt einsetzbar?
« Antwort #12 am: 13. April 2012, 19:43:29 »
Hallo zusammen
ich habe gerade das Thema K&N gefunden. Leistung bringt der sicher nicht ohne weitere Maßnahmen, spart aber ohne Ende Wartungskosten. Der Filter hält über 150000 km, so dass bei der Wartung das Geld für den Motorfilter gespart wird. Anschaffungskosten einmalig 45 Euro, ein Chevy Filter kostet bei jeder Wartung 30 Euro.

Gruß
Dieter

mi-mk

  • Gast
Re: K&N Luftfilter - direkt einsetzbar?
« Antwort #13 am: 13. April 2012, 23:54:11 »

Hmm, da wird ein "grobporiger Filter" eingesetzt und dann mit Öl wieder zugekleistert  :langw

Es  gibt auch wesentlich gleiche Filter, die einiges billiger sind und so ein Ding muss ich von keiner Werkstatt einsetzen lassen ...

Habe den Link zur "Wunderwaffe" offene Filter gefunden ...


http://community.dieselschrauber.de/viewtopic.php?t=2917&sid=

didi2253

  • Gast
Re: K&N Luftfilter - direkt einsetzbar?
« Antwort #14 am: 14. April 2012, 12:14:49 »
Ja, auch in diesem Artikel wird die Leistungsausbeute betrachtet, dass sehe ich auch so. Ohne weitere Maßnahmen gibt es keine zusätzlichen PS.
Aber wenn Du den Filter selber wechsels, musst Du ihn ja kaufen. Deshalb ist der Sportfilter kostengünstiger, besonders wenn man wie ich noch zur Inspektion wg. Garantie zum Händler muss.

Gruß
Dieter

 


Diese Seite benutzt Cookies. OK