Es scheint so, als wärest Du noch kein Mitglied dieser Community - Schade! Um Dich zu registrieren, klicke bitte hier ...
...bis gleich - und Willkommen in unserer Community!

Willkommen!

Du bist noch nicht registriert? Schade!

Forum und Community

Chevrolet Epica / Chevrolet Malibu

mehr Infos zun den Fahrzeugen findest Du innerhalb der Boards « Chevrolet Epica »

Chevrolet Malibu Boston
____________________Chevrolet Epica



Autor: EpicaBerlin Thema: Motor stark verölt  (Gelesen 2974 mal)

EpicaBerlin

  • 1-Zylinder
  • *
  • Beiträge: 30
  • Mitglied Nº: 948
Motor stark verölt
« am: 10. Dezember 2019, 17:46:03 »
Hallo zusammen,

war heute beim Freundlichen, da nun auch das linke vordere Radlager sich verabschieden wollte ( 190 tkm ...). Dann gab's prombt telefonischer Meldung. Motor sprang schlecht an, lief unruhig und ging aus sowie blauer Qualm ausm Auspuff :thumbsdown Und gleich die Frage, ob das Radlager überhaupt noch getauscht werden soll. Tausch bejaht, da ich aufs Auto angewiesen bin. Als ich es abholte nachgefragt: Motor stark verölt vermutlich aus Region Steuerketten-Deckel. Hab das Auto dann wie gewohnt kalt mit Gas gestartet ( der Freundliche wohl mit Benzin) und alles wie gewohnt ruhig gelaufen und meiner Meinung nach normales weißes Kondensat kam hinten raus. Denke ich normal bei Kaltstart und den Temperaturen ... Nu meine Frage, wie aufwendig ist der Wechsel Dichtung Steuerketten-Deckel und gibt's da noch mehr potentielle Leckagemöglichkeiten in der Region? Bezugsquellen Dichtung? Hab kurz geschaut, ist alles ziemlich eng dort

achtdreizehn

  • Administrator
  • 6-Zylinder
  • *
  • Beiträge: 1175
  • Mitglied Nº: 172
  • Beginne jeden Tag als wäre es Absicht!
    • www.chevroletepica.de
  • Meine Galerie:
Re: Motor stark verölt
« Antwort #1 am: 11. Dezember 2019, 14:29:20 »

norman

  • 6-Zylinder
  • *
  • Beiträge: 1061
  • Mitglied Nº: 115
Re: Motor stark verölt
« Antwort #2 am: 12. Dezember 2019, 10:41:20 »
Moin,

den seitlichen Kettendeckel bekommt man nur ab, wenn man alles was davor gebaut ist ausbaut. Also Motorhalter, Keilrippenriemen, Riemenscheibe. Ob da jetze die Riemenscheibe der WaPu davor sitzt muss man sehen...dann muß die Riemenscheibe halt auch ab.
Sind dann viele Schrauben am Deckel. Evtl. ist auch nur der Simmering der KW in dem Deckel hin. Dafür kann man den Deckel denke dran lassen.
Eine echte Dichtung wird der Deckel nicht haben, also Flächendichtmittel.

Diese Kaltstarts direkt auf Gas würde ich nicht machen. Allein die Gefahr das der Verdampfer vereist, ist recht hoch. Den Gasinjektoren dürfte das auch nicht gut tun. Und wenn die Benzininjektoren nicht benutzt werden, setzen die sich durch den alten Sprit zu. Ich muß alle 5.500km bis 7.500km Benzin tanken. Ich tanke immer voll, weil das in 6 Monaten eh immer raus ist.

Tschau Norman

achtdreizehn

  • Administrator
  • 6-Zylinder
  • *
  • Beiträge: 1175
  • Mitglied Nº: 172
  • Beginne jeden Tag als wäre es Absicht!
    • www.chevroletepica.de
  • Meine Galerie:
Re: Motor stark verölt
« Antwort #3 am: 12. Dezember 2019, 15:25:15 »
oh, mein Beitrag war Unsinn. wir reden hier ja über Steuerkettendeckel und nicht Ventildeckel. sry

 


Diese Seite benutzt Cookies. OK