Es scheint so, als wärest Du noch kein Mitglied dieser Community - Schade! Um Dich zu registrieren, klicke bitte hier ...
...bis gleich - und Willkommen in unserer Community!

Willkommen!

Du bist noch nicht registriert? Schade!

Forum und Community

Chevrolet Epica / Chevrolet Malibu

mehr Infos zun den Fahrzeugen findest Du innerhalb der Boards « Chevrolet Epica »

Chevrolet Malibu Boston
____________________Chevrolet Epica



Autor: Gast Thema: Eingefrorene Diesel  (Gelesen 3439 mal)

totti 3000

  • Gast
Eingefrorene Diesel
« am: 12. Februar 2012, 19:39:12 »
Hallo,
wollte mal nachfragen, ob es anderen auch passiert ist das der Diesel eingefroren ist. Mein Dicker mußte in der Werkstatt aufgetaut werden. Lief danach wieder einwandfrei. Ist bloß ärgerlich, dass die Mineralölkonzerne nur bis ca. -20 Grad Diesel verkaufen. In anderen Ländern klappt es ja auch.

norman

  • 6-Zylinder
  • *
  • Beiträge: 1074
  • Mitglied Nº: 115
Re: Eingefrorene Diesel
« Antwort #1 am: 12. Februar 2012, 20:55:29 »
moin,

weil der gesetzgeber laut DIN bis -20°C für winterdiesel vorschreibt. oft ist er bis -25°C frostsicher. in den übergangsmonaten, oktober bzw. april, sollte der diesel bis -10°C taugen.

wenn die noch mehr abkönnen sollen, müssen noch mehr additive zugemischt werden, also wird es teurer an der säule...

manchmal frieren die diesel auch ein, weil wasser im filter ist. das passiert, wenn man die nicht bei der inspektion entwässert oder nicht wechselt.

tschau norman

EpicaD

  • Gast
Re: Eingefrorene Diesel
« Antwort #2 am: 13. Februar 2012, 10:23:25 »
Hi Zusammen,

das ist mir noch nie passiert, daß mein Epica Diesel eingefroren ist .

Einmal ist mein alter Gof GTD eingefroren. Da waren es aber fast - 30 Grad gewesen. War damals an der polnischen Grenze unterwegs.

Grüße aus LU

John
« Letzte Änderung: 13. Februar 2012, 10:31:40 von Inti31 »

mi-mk

  • Gast
Re: Eingefrorene Diesel
« Antwort #3 am: 13. Februar 2012, 17:17:20 »
Das ist "normal" bei unseren Winterdiesel. Solche extremen Temperaturen sind halt selten.
Tauchsieder in den Tank stecken gibts bestimmt schon in einer USB-Variante  :haha

gigawatt

  • 1-Zylinder
  • *
  • Beiträge: 46
  • Mitglied Nº: 52
Re: Eingefrorene Diesel
« Antwort #4 am: 15. Februar 2012, 15:54:58 »
Meiner war auch eingefroren, da muss aber Wasser irgendwo drin gewesen sein, er ist erst seit gestern wieder funktionsfähig, nachdem die Außentemp. über Null gegangen sind. Musste 1 1/2 Wochen auf meinen Dicken verzichten.  :sad

Bis denne

Lutz

 


Diese Seite benutzt Cookies. OK