Es scheint so, als wärest Du noch kein Mitglied dieser Community - Schade! Um Dich zu registrieren, klicke bitte hier ...
...bis gleich - und Willkommen in unserer Community!

Willkommen!

Du bist noch nicht registriert? Schade!

Forum und Community

Chevrolet Epica / Chevrolet Malibu

mehr Infos zun den Fahrzeugen findest Du innerhalb der Boards « Chevrolet Epica »

Chevrolet Malibu Boston
____________________Chevrolet Epica




Autor: Gast Thema: E10  (Gelesen 26456 mal)

Stefan

  • 6-Zylinder
  • *
  • Beiträge: 376
  • Mitglied Nº: 784
E10
« am: 24. März 2011, 16:16:56 »
Hallo 2009 durfte unser Epica mit E10 fahren laut ADAC (E10 Freigaben)
Nach der neuen Liste vom ADAC nicht mehr lt. Chevrolet

für Ihren Chevrolet liegt derzeit keine Freigabe seitens Korea vor.
Diese Liste ist veraltet.

Mit freundlichen Grüßen

Natalia Pagano
Kundendienst
Chevrolet Deutschland GmbH


Aber ich Persönlich finde das es alles nur Politik ist

Stefan


« Letzte Änderung: 24. März 2011, 18:17:23 von Stefan »

Inti31

  • ハラルドメッサーシュミット
  • Administrator
  • 6-Zylinder
  • *
  • Beiträge: 1662
  • Mitglied Nº: 1
    • Chevrolet Epica Forum
  • Meine Galerie:
Re: E10
« Antwort #1 am: 24. März 2011, 16:45:16 »
Ein interessantes Dokument und ein starkes Stück... - Was soll man denn nun glauben...?

An sich fühlte ich mich bzgl. E10 (kann er oder kann er nicht E10 vertragen) mehr als aufgeklärt.

Die Suche nach einem Fahrzeug ist ja auch easy (über ADAC, DAT) und es läßt sich fast überall nachlesen.
Das Ergebnis war anscheinend immer klar:  Tauglich? JA oder NEIN oder fragen Sie ihren Hersteller - die jetzt aber  anscheinend auch nicht wissen, was sie sagen sollen... - in unserem Fall ein klares NEIN.

Warum haben die Ihre Aussage aus 2009 revidiert? Kostet es Geld, sich ein "E10-Zertifikatstauglichkeitssiegel" aufprägen zu lassen? Das hatte bestimmt mit der GM-Krise zu tun. Bloß keine Zugeständnisse, kostet alles Geld - Absichern, Mauerei nenn ich das - alles zu Lasten der Autofahrer. Typisch. *grummel*

Ich glaub du hast Recht Stefan - ist alles nur eine große Schmierenkomödie, was da abläuft in den höheren Etagen.
Unabhängig davon: Ich würd' E10 eh nicht tanken, selbst mit Brief und Siegel nicht...

Zukünftig wird daraus ein neuer Gebrauchtwagenpreis verhandelt und die Schwackeliste wird angepasst.
Hat doch auch was für sich... :)
Beispiel:
Zitat
Ford Fusion, 1.4l, BJ  2006, nur 30000km, 1 Beule - WURDE NUR mit E5 betankt: Preis: 9000 EUR Festpreis
Ford Fusion, 1.4l, BJ  2006, nur 25000km, neuwertig, E10-tauglich: Preis: 6000 EUR VHB
:) - So siehts aus, Freunde

Gruß Inti31
« Letzte Änderung: 24. März 2011, 17:00:11 von Inti31 »
Chevrolet Epica LT 2.5 / 6-Gang AT / EZ 05/2008 / dark denim grey / LPG (BRC P&D)
Kia Carens CRDi 1.7 / 7-Gang DCT / EZ 09/2015 / schwarz


Stefan

  • 6-Zylinder
  • *
  • Beiträge: 376
  • Mitglied Nº: 784
Re: E10
« Antwort #2 am: 24. März 2011, 16:57:23 »
ich sehe das auch so aber da unser Auto nicht mehr gebaut wird,wird es wohl auch keine Freigabe mehr geben
2008 hatte ich schonmal bei Chevrolet Deutschland angerufen da es hies es gäbe in Frankreich nur noch E10
als Antwort bekam ich, wie es giebt doch kein E10 dann schaute der Mitarbeiter nach und meinte Sie haben recht es gibt in Frankreich E10 und kann ich ihn fahren?ja wenn es nichts anderes gibt und nun wollen die nichtsmehr davon wissen
Stefan

Cyberior

  • Gast
Re: E10
« Antwort #3 am: 24. März 2011, 22:35:56 »
Wie sieht das jetzt eigentlich aus in Frankreich mit dem Sprit? Wir fahren hin und wieder ins Elsass zu einem befreundeten Sternekoch zum fürstlichen Essen wie gott in Frankreich ( ;))
Haben die dort auch passendes Alkoholfreies für meinen Dicken oder muss ich da gucken das mein Tank hin und zurück reicht ??

Stefan

  • 6-Zylinder
  • *
  • Beiträge: 376
  • Mitglied Nº: 784
Re: E10
« Antwort #4 am: 25. März 2011, 05:24:03 »
also im vorherigem Jahr gab es noch 95er Super
Stefan

Cyberior

  • Gast
Re: E10
« Antwort #5 am: 25. März 2011, 23:57:32 »
Hi Leute, habe mal diesen Beitrag in versch. Foren gepostet. Ist so in etwa knapp und Bündig wie ich das mit der Einführung von E10 sehe:

Die Frechheit ist nach wie vor dass man eine neue Spritsorte schon unter Strafe im Falle des Verweigerns einführt. Hätten die das Zeug mal ne weile nebenher laufen lassen für 2-3 Cent billiger als das E5 (Nicht gleich wieder E5 wahnwitzig verteuern!!) dann hätte man sich damit auseinandersetzen und daran gewöhnen können. Die Autofahrer hätten das in Ruhe abklären können ob ihr Auto das fahren darf und vieleicht wär´s dann was geworden. Aber gleich Strafe verhängen für eine Quote die dann frech wieder auf E5 aufgeschlagen wird ist eine Ungerechtigkeit und die Regierung wird dafür, dank Wahljahr, ihren Lohn bekommen.


Cyberior

  • Gast
Re: E10
« Antwort #6 am: 31. März 2011, 23:20:18 »
Bei uns ist es jetzt schon wieder teurer geworden mensch !! >:( >:(

Plörre 1,55 €
Super+ 1,63 €

Stefan

  • 6-Zylinder
  • *
  • Beiträge: 376
  • Mitglied Nº: 784
Re: E10
« Antwort #7 am: 01. April 2011, 05:21:04 »
bei uns in Nrw gibt es noch Super und  E10 haben sie noch nicht ünerall aber wenn man es bekommt ist der Preis gleich 1,52
Stefan

Cyberior

  • Gast
Re: E10
« Antwort #8 am: 01. April 2011, 06:31:50 »
bei uns in Nrw gibt es noch Super und  E10 haben sie noch nicht ünerall aber wenn man es bekommt ist der Preis gleich 1,52
Stefan

Ihr habt Glück, bei euch wurde es ja noch nicht so stark eingeführt.

Bei uns in Ba.-Wü. habe sie mit dem Dreck ja angefangen  >:(

Inti31

  • ハラルドメッサーシュミット
  • Administrator
  • 6-Zylinder
  • *
  • Beiträge: 1662
  • Mitglied Nº: 1
    • Chevrolet Epica Forum
  • Meine Galerie:
Re: E10
« Antwort #9 am: 01. April 2011, 06:45:15 »
"Meine" HEM-Tankstelle, die seit ca. 1 Monat auch LPG anbietet, hat vor 2 Wochen umgestellt auf E10. Gelassen haben die zumindest noch jeweile eine E5 Super und eine E5 Super Plus-Säule. Die ehemals 9 weiteren Super-Säulen beinhalten jetzt alle E10.
Checken kann ich die Preise immer online unter "http://preise.tamoil.de/" unter Angabe der PLZ, in meinem Fall 56154.

Der Preis liegt z.Z. bei 155.9 (!) für E5 (Super+Super Plus), E10 kostet 150.9, Diesel liegt bei 142.9... Bin ich froh LPG zu tanken...

Apropos - im alten Forum hatte ich das schon erwähnt - sollen wir eine-Rubrik schaffen für neue LPG-Tankstellen? Done!
« Letzte Änderung: 01. April 2011, 08:06:24 von Inti31 »
Chevrolet Epica LT 2.5 / 6-Gang AT / EZ 05/2008 / dark denim grey / LPG (BRC P&D)
Kia Carens CRDi 1.7 / 7-Gang DCT / EZ 09/2015 / schwarz


Cyberior

  • Gast
Re: E10
« Antwort #10 am: 01. April 2011, 17:04:07 »
"Meine" HEM-Tankstelle, die seit ca. 1 Monat auch LPG anbietet, hat vor 2 Wochen umgestellt auf E10. Gelassen haben die zumindest noch jeweile eine E5 Super und eine E5 Super Plus-Säule. Die ehemals 9 weiteren Super-Säulen beinhalten jetzt alle E10.
Checken kann ich die Preise immer online unter "http://preise.tamoil.de/" unter Angabe der PLZ, in meinem Fall 56154.

Der Preis liegt z.Z. bei 155.9 (!) für E5 (Super+Super Plus), E10 kostet 150.9, Diesel liegt bei 142.9... Bin ich froh LPG zu tanken...

Apropos - im alten Forum hatte ich das schon erwähnt - sollen wir eine-Rubrik schaffen für neue LPG-Tankstellen? Done!

Hi Inti, du wirst doch etwa bei Tamoil tanken ??

Das spült doch Geld in die Kasse von Gaddafi... :)

Inti31

  • ハラルドメッサーシュミット
  • Administrator
  • 6-Zylinder
  • *
  • Beiträge: 1662
  • Mitglied Nº: 1
    • Chevrolet Epica Forum
  • Meine Galerie:
Re: E10
« Antwort #11 am: 01. April 2011, 19:14:28 »
...da hat wohl jemand das "wohl nicht" vergessen... :)
Chevrolet Epica LT 2.5 / 6-Gang AT / EZ 05/2008 / dark denim grey / LPG (BRC P&D)
Kia Carens CRDi 1.7 / 7-Gang DCT / EZ 09/2015 / schwarz


200

  • Gast
Re: E10
« Antwort #12 am: 01. April 2011, 19:52:47 »
Vielleicht sollte ich den Benzintank noch einmal mit E5 volltanken solange es an manchen Tanken noch zum Normalpreis verkauft wird. Doch schleppe ich dann 45l bzw. 35kg mehr mit als mit einer bescheidenen Füllung von max. 20l. Jetzt die Kalkulation auf die ihr alle schon gewartet habt  ;) :

Startbenzinverbrauch im Sommerhalbjahr 0,5l/100km
Mehrbenzin im Tank ggü Minimalbefüllung von 10-20l nach Betankung
Autogas mit eingerechnetem Startbenzinpreis von 75ct/l:

1. 0-2000 km 65-20l=45l bzw. 35kg , Mehrverbrauch 1/3 des Zusatzgewichtes bezogen auf das Gesamtgewicht von 0,7%: 1,4l Autogas bzw. 105ct
2. 2000-4000km  55-20l=35l bzw. 27kg , Mehrverbrauch 1/3 des Zusatzgewichtes bezogen auf das Gesamtgewicht von 0,5%: 1,1l Autogas bzw. 83ct
3. 4000-6000km  45-20l=25l bzw. 20kg , Mehrverbrauch 1/3 des Zusatzgewichtes bezogen auf das Gesamtgewicht von 0,4%: 0,9l Autogas bzw. 68ct
4. 8000-10000km  35-20l=15l bzw. 12kg , Mehrverbrauch 1/3 des Zusatzgewichtes bezogen auf das Gesamtgewicht von 0,2%: 0,4l Autogas bzw. 30ct
---------------------------------------
Der Mehrverbrauch an Autogas und Benzin durch die Vollbetankung läge also bei ganzen 2,86EUR wenn man 10000km mit einem zu vollen Benzintank durch die Gegend fahren würde und das bezogen auf die 45l. Das würde sich erst lohnen wenn man nach der endgültigen E10-Einführung 3,5ct mehr pro l ausgeben würde. Ist das sicher so?

Jetzt also Beiträge zur großen "soll-ich-noch-einmal-SuperE5-volltanken-als-LPG-Fahrer-Debatte"

Cyberior

  • Gast
Re: E10
« Antwort #13 am: 01. April 2011, 20:47:04 »
...da hat wohl jemand das "wohl nicht" vergessen... :)

Stimmt.... :)

Cyberior

  • Gast
Re: E10
« Antwort #14 am: 01. April 2011, 20:53:25 »
Vielleicht sollte ich den Benzintank noch einmal mit E5 volltanken solange es an manchen Tanken noch zum Normalpreis verkauft wird. Doch schleppe ich dann 45l bzw. 35kg mehr mit als mit einer bescheidenen Füllung von max. 20l. Jetzt die Kalkulation auf die ihr alle schon gewartet habt  ;) :

Startbenzinverbrauch im Sommerhalbjahr 0,5l/100km
Mehrbenzin im Tank ggü Minimalbefüllung von 10-20l nach Betankung
Autogas mit eingerechnetem Startbenzinpreis von 75ct/l:

1. 0-2000 km 65-20l=45l bzw. 35kg , Mehrverbrauch 1/3 des Zusatzgewichtes bezogen auf das Gesamtgewicht von 0,7%: 1,4l Autogas bzw. 105ct
2. 2000-4000km  55-20l=35l bzw. 27kg , Mehrverbrauch 1/3 des Zusatzgewichtes bezogen auf das Gesamtgewicht von 0,5%: 1,1l Autogas bzw. 83ct
3. 4000-6000km  45-20l=25l bzw. 20kg , Mehrverbrauch 1/3 des Zusatzgewichtes bezogen auf das Gesamtgewicht von 0,4%: 0,9l Autogas bzw. 68ct
4. 8000-10000km  35-20l=15l bzw. 12kg , Mehrverbrauch 1/3 des Zusatzgewichtes bezogen auf das Gesamtgewicht von 0,2%: 0,4l Autogas bzw. 30ct
---------------------------------------
Der Mehrverbrauch an Autogas und Benzin durch die Vollbetankung läge also bei ganzen 2,86EUR wenn man 10000km mit einem zu vollen Benzintank durch die Gegend fahren würde und das bezogen auf die 45l. Das würde sich erst lohnen wenn man nach der endgültigen E10-Einführung 3,5ct mehr pro l ausgeben würde. Ist das sicher so?

Jetzt also Beiträge zur großen "soll-ich-noch-einmal-SuperE5-volltanken-als-LPG-Fahrer-Debatte"

Hmm...das macht sinn!!
Man sollte also am besten den Benzintank als Reserve sehen und nur soviel Tanken dass man jedesmal wenn man LPG tankt etwas Benzin mittankt um Gewicht einzusparen.
Ist auch ein wirtschaftlicher Rat wenn man nur Benzin tankt und kein LPG hat.
Andererseits lässt sich mehr einsparen wenn man den Tank leer fährt und Volltankt wenn es günstig ist. z.b. 5 cent Preis runter bei 60 Liter, das merkt man schon.

Chevrolet Epica, Malibu & Captiva Forum

Re: E10
« Antwort #14 am: 01. April 2011, 20:53:25 »

 


anything